Marantz BD5004 & UD8004: Neue Blu-ray Player mit DivX-Unterstützung

Blu-ray Player Marantz BD5004
Blu-ray Player Marantz BD5004

Marantz erweitert sein Heimkino-Portfolio um die neuen- Blu-ray Player- BD5004 und UD8004. Beide Modelle- unterstützen DivX-Videos und sollen- Blu-ray Discs in Full HD mit 24 Bildern pro Sekunde wiedergeben. Laut Hersteller zeichnet sich der BD5004- insbesondere- durch sein ausgewogenes- Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Der Universal-Player BD8004 hingegen soll neben allen gängigen Disc-Formaten auch Audio-DVDs und SACDs abspielen. Ein DVD-Upscaler sowie ein Netzwerk-Anschluss für BD-Live komplettieren die Ausstattung beider Geräte.

Marantz BD5004

Blu-ray Player Marantz BD5004 Rückseite
Blu-ray Player Marantz BD5004 Rückseite

Das Gerät soll sich aufgrund- seines Preis-Leistungs-Verhältnisses ideal für Einsteiger eignen. Ein integrierter Upscaler soll DVDs- auf 1080p hochskalieren, während der Pure Direct-Modus eine optimierte Wiedergabequalität von Audio-CDs gewährleistet. Neben den gängigen Disc-Formaten unterstützt der BD5004 auch AVCHD- und DivX-HD-Videos, MP3- und- WMA-Dateien sowie JPEG-Bilder.

Tonsignale gibt der BD5004 entweder über einen analogen Stereoausgang oder unkomprimiert via HDMI aus. Zu den weiteren Anschlüssen gehören Komponente, SPDIF und Ethernet sowie ein Steckplatz für SD-Karten. Laut Hersteller ist der Blu-ray Player ab sofort in den Farben Schwarz und Silber/Gold erhältlich. Der Preis liegt bei 549,- Euro.

Marantz UD8004

Blu-ray Player Marantz UD8004Laut Hersteller wurden für das Gerät zahlreiche Technologien- vom High-End-Modell Marantz UD9004 (player.de berichtete) übernommen. Marantz selbst spricht von einem Universal-Player. So soll der UD8004 nicht nur Blu-ray Discs, DVDs- oder CDs abspielen, sondern auch Audio-DVDs sowie die SACD-Wiedergabe unterstützen. Der neue integrierte Anchor Bay ABT2015-Chip gewährleistet durch- adaptives 3D-Deinterlacing, Rauschunterdrückung und Detailverbesserung eine Optimierung aller Videosignale.

HDAM-SA2-Module auf unabhängigen Audioplatinen und eigener Stromversorgung sollen speziell bei SACDs für eine wesentlich dynamischere sowie naturgetreue Musikwiedergabe sorgen. Die Analog-Ausgänge auf der Rückseite sind vergoldet. Der UD8004 kann – ebenso wie der BD5004 – AVCHD-, DivX-HD-, MP3-, WMA- und JPEG-Dateien wiedergeben. Auf der Rückseite befinden sich zusätzliche Ausgänge für analogen 7.1-Kanal-Ton. Das Gerät soll noch im November auf den Markt kommen und 2.499,- Euro kosten.

player.de meint:
Attraktive Geräte zu relativ hohen Preisen. Speziell beim UD8004 könnte man für 2.500 Euro etwas mehr erwarten. Um das Gerät wirklich- als Universal-Player bezeichnen zu können, mangelt es an der Unterstützung vieler Dateiformate. Ebenso wünschenswert wäre ein zusätzlicher USB-Port oder eine Streaming-Funktion für den heimischen PC. Das Einstiegs-Modell Marantz BD5004 ist bei fast identischer Ausstattung außerdem rund 50 Euro (also zwei bis drei Filme auf Blu-ray Disc)- teurer als der Konkurrent
Denon DBP-1610. Ansonsten klingt die Ausstattung überzeugend und- die Verarbeitung scheint solide.