Aldi: Blu-ray Player Medion life P71006 (MD 82601) im Praxistest

Medion life P71006 (MD 82601)
Medion life P71006 (MD 82601) im Praxistest

Aldi Nord hat seit- gestern den Blu-ray Player Medion life P71006 (MD 82601) im Angebot. Wir hatten heute Nacht Gelegenheit, das Gerät einem ersten Praxistest zu unterziehen. Medion verspricht exzellente Bildqualität mit lebendingen und scharfen Farben sowie einen ausgezeichneten Klang in 7.1 Surround-Sound. Ebenso verlockend klingen die Features: Neben Blu-ray Discs, DVDs und CDs soll der Player Multimedia-Formate wie MPEG4, Xvid, MP3 und JPEG unterstützen. Zur erweiterten Wiedergabe von Dateien befindet sich auf der Vorderseite ein USB-Anschluss. Für BD Live hat der Hersteller einen LAN-Port spendiert.- Wir haben uns den 149 Euro teuren Blu-ray Player besorgt und zeigen Ihnen in unserem Testbericht, ob sich dieses Angebot lohnt.

Gehäuse und Verarbeitung

Der Blu-ray Player misst 430 x 50 x 227 mm (B x H x T) und ist lüfterlos. Das mattschwarze Gehäuse besitzt – bis auf die Anschlüsse selbst – keine- Öffnungen, in denen sich Staub sammeln kann. Auf der Vorderseite befinden sich außer einem USB-Port die wichtigsten Bedientasten wie Stand-by (Taste ist blau beleuchtet), Eject, Play/Pause, Stop, Kapitel vor und Kapitel zurück. Die Tasten sind nebeneinander- in einem- durchgezogenen silbernen Zierstreifen angeordnet.- Das grafische Display an der Front ist gut ablesbar, lässt sich- jedoch nicht dimmen oder abschalten. Die Laufwerkschublade rattert beim Aus- und Einfahren leicht, aber hörbar. Im ausgefahrenen Zustand wirkt sie zudem recht wackelig. Ansonsten ist das Gerät aber gut und solide verarbeitet.

Fernbedienung

Die kompakte Fernbedienung liegt gut in der Hand und ist in mattem silber sowie glänzendem schwarz gehalten. Aufgrund der vielen Tasten ist eine einfache Bedienung erst nach einer kurzen Eingewöhnungsphase möglich. Bei der ersten Inbetriebnahme führt ein Setup-Assistent durch wichtigste Einstellungen wie OSD-Sprache und HDMI-Auflösung. Die Funktions- sowie Cursortasten zur Navigation reagieren recht flott.

Menü und Steuerung

Für das OSD stehen die Menüsprachen- Englisch, Deutsch, Französisch, Niederländisch, Portugiesisch und Dänisch zur Verfügung. Die Navigation im Menü ist einfach und intuitiv. Der Screensaver kann deaktiviert werden. Sehr gefallen hat uns das BD-Java-Menü: Der Medion life P71006 merkt sich bei Blu-ray Discs nach „Stop“ oder „Eject“ den letzten Abspielpunkt und spielt danach auf Wunsch- wieder an der gleichen Stelle weiter. Diese Funktion lässt sich in den Einstellungen unter „Letzter Speicher Aus“ auch deaktivieren. Neben fünf schnellen Suchlaufgeschwindigkeiten bietet der Player auch eine Zeitlupen-Funktion mit den Geschwindigkeiten 1/16, 1/8, 1/4 und 1/2. Durch die Taste „Display“ auf der Fernbedienung werden Informationen über Audio- und Video-Codec, Sprache, Untertitel, Kapitel sowie Laufzeit angezeigt. Videos und Fotos lassen sich mit der Taste „Step“ bis zu 4x heranzoomen. Darüber hinaus kann der Nutzer Einstellungen wie- Auflösung oder Tonausgabe auch während eines Films ändern, ohne diesen stoppen zu müssen.

Ausstattung

Das Gerät- bietet auf der Rückseite einen Netzwerk-Anschluss, analoge Cinchausgänge (Composite-Video und Stereoton), digital Coax, optisch Digital,- Komponentenausgang (YUV) sowie einen HDMI-Port. Mit Bitstream-HD-Ton und 24p-Kinowiedergabe über HDMI erfüllt der Medion zudem- die wichtigsten Voraussetzungen an einen modernen Blu-ray Player. Zwar wird BD-Live unterstützt, doch verzichtete der Hersteller auf einen internen Speicher. Der Nutzer muss dafür also einen zusätzlichen USB-Stick an den Player anschließen. Videoseitig sind vierfache Videoregler verfügbar, die sich beispielsweise auch bei der Foto-Wiedergabe einsetzen lassen. Bonusview (Bild-in-Bild mit Zweitton) komplettiert die Ausstattung.

Bildqualität

Der Blu-ray Player überzeugt sowohl in der Blu-ray Disc- als auch in der DVD-Wiedergabe. DVDs werden auf 1080p hochskaliert und werden weitgehend flimmerfrei abgespielt. Die Vollbildwandlung arbeitet insgesamt stabil und auch das TV-Deinterlacing ist ordentlich. An der Bildqualität in puncto Blu-ray haben wir in unserem Praxistest keine Fehler gefunden. Kinofilme werden in Full-HD (getestet mit 1080/24p)- und flimmerfreier Vollbildqualität wiedergegeben. Treppenstufen an schrägen Kanten waren nicht zu sehen. Unsere Filme wurden vergleichsweise schnell eingelesen. Rund 14 Sekunden vergingen bis zum Einlesen einer Blu-ray Disc, sieben Sekunden bei einer DVD.

Tonqualität

Moderne Hochbitformate auf Blu-ray Disc werden mit dem Player in beeindruckender Qualität als Bitstream-Ton über HDMI ausgegeben. Das Gerät unterstützt die Formate Dolby Digital plus, Dolby TrueHD, DTS High- Resolution Audio sowie DTS Master Audio. Wie gut unser Gehör in dieser Disziplin wirklich war, werden wir in einem nachträglichen Labortest des Blu-ray Players erfahren. Die Einlesezeit von Audio-CDs lag bei sieben Sekunden.

Unterstützte Datei-Formate

Der Medion life P71006 spielt sowohl über das Disc-Laufwerk als auch vom USB-Stick HDTV-Videos im Format H.264 oder AVCHD ab. Fotos mit einer Auflösung von 1.920- x 1.080 Pixeln werden bildpunktexakt- angezeigt. Höher aufgelöste Bilder skaliert der Player in guter Qualität herunter. Unsere getesteten Medien (Blu-ray Disc, DVD & Audio-CD) wurden problemlos und schnell wiedergegeben.

Multimedia-Fähigkeiten

Medion verzichtete beim Blu-ray Player auf einen internen Speicher für BD-Live. Für die Funktion muss also ein USB-Stick mit ausreichend Speicher angeschlossen werden. Rund zwei bis drei Minuten vergingen, bis der Startbildschirm nach- Aufruf von BD-Live angezeigt wurde. Auf YouTube-Zugriff oder Streaming muss der Nutzer leider verzichten. In dieser Disziplin bietet das Konkurrenz-Modell LG BD390 mehr (player.de berichtete).

player.de meint:
Die Fahrt in die nächste Aldi Nord Filiale hat sich gelohnt! Nachdem das gestrige TV-Abendprogramm zu wünschen übrig ließ, entschlossen wir uns, den Medion life P71006 (MD 82601) auszupacken und gleich einem ersten Test zu unterziehen. Das Design- ist modern, die Verarbeitung solide – wenn man von der wackeligen Laufwerkschublade absieht. Ebenso gefiel die sehr gute Ausstattung und die Wiedergabequalität des Blu-ray Players. Weder am Bild noch am Ton gibt es fürs Erste etwas auszusetzen. Die Bedienung ist zum Teil ein wenig erklärungsbedürftig, funktioniert aber weitestgehend einfach. Schade, dass der Player keinen YouTube-Zugriff unterstützt. Ansonsten kann das Gerät aber sehr gut mit Markenprodukten der Preisklasse 200 Euro und höher mithalten. Sobald der Blu-ray Player unseren Labortest- durchlaufen hat, folgt ein ausführlicher Testbericht.