Logic3 Pro Dock bringt Videos von iPod und iPhone auf den Fernseher

Logic3 Pro Dock mit Fernbedienung
Logic3 Pro Dock mit Fernbedienung

Logic3 bringt mit dem Pro Dock eine neue Docking-Station für iPhone und iPod auf den Markt. Der Pro Dock lädt den Akku des angedockten iPhones bzw. iPods im Betrieb auf und zeichnet- sich insbesondere- durch seine Vielzahl an Anschlüssen aus.- Auf diese Weise soll der Nutzer das Gerät auch mit einer HiFi-Anlage oder einem Fernseher verbinden können. Zur Synchronisation mit einem Rechner ist im Lieferumfang ein USB-Kabel enthalten.

Logic3 Pro Dock
Logic3 Pro Dock

Über einen Stereo Audio-Ausgang lässt sich der Pro Dock beispielsweise an eine HiFi-Anlage anschließen, um Musikinhalte in besserer Tonqualität wiedergeben zu können. Laut Hersteller kann das Gerät ebenso Videodateien von iPod oder iPhone- an- Fernseher übertragen. Dazu verfügt der Pro Dock über einen Composite- sowie einen Komponenten-Ausgang auf der Rückseite. Der erforderliche Videochip soll bereits integriert sein. Die Ausgänge unterstützen Auflösungen von maximal 640 x 480 Pixeln.

Logic3 Pro Dock - Anschlüsse
Anschlüsse des Logic3 Pro Dock auf der Rückseite

Die mitgelieferte Infrarot-Fernbedienung soll sowohl der Steuerung des Docks als auch des angeschlossenen Players dienen. So- lassen sich nach Herstellerangaben beispielsweise komfortabel Lieder umschalten, pausieren oder stoppen oder die Lautstärke verstellen.- Im Lieferumfang sind darüber hinaus ein Netzteil, USB- und Audio-Kabel enthalten.- Der Logic3 Pro Dock soll ab sofort im Fachhandel erhältlich sein und 69,99 Euro kosten.

Technische Daten:

  • Verzerrung: <=0,1% bei maximaler Leistung
  • Rauschabstand: > 80 dB bei 1 W
  • Frequenzgang: 20 Hz – 20 kHz
  • Netzadapter: 5 V DC bei 650 mA

player.de meint:
Der Pro Dock von Logic3 ist eine reine Docking-Station ohne eigenen Lautsprecher. Das Gerät soll mit allen gängigen iPods sowie iPhones kompatibel sein und Musik- bzw. Videoinhalte in verbesserter Qualität wiedergeben können. Die entsprechenden Ausgänge zum Anschluss an Stereoanlage oder Fernseher befinden sich auf der Rückseite des Pro Docks. Auf dem ohnehin schon überfluteten Docking-Station-Markt dürfte es Logic3 aber relativ schwer haben, sich gegen die harte Konkurrenz durchzusetzen. Wirkliche Innovationen und neue Ideen bietet der britische Hersteller nämlich nicht.