Novation Automap 3.3: Unterstützt Novations Launchpad und Apple Logic

Die neue Version 3.3 der Automap-software von Novation soll für die Apple-Logic-Integration verbessern und das neue Launchpad unterstützen.
Die neue Version 3.3 der Automap-software von Novation soll für die Apple-Logic-Integration verbessern und das neue Launchpad unterstützen.

Die Automap-Software von Novation soll die Steuerung von DAWs und Plug-ins fundamental verändern. Zusätzlich zur vollen Kompatibilität mit Propellerheads brandneuer Record-Software, verbesserte Unterstützung für Propellerhead Reason sowie optimierten Arbeitsabläufe in Version 3.2 soll die neue Version 3.3 nun eine noch bessere Integration von Apple Logic, Unterstützung für Novations brandneues Launchpad (player.de berichtete) und diverse weitere Funktionen bieten.

Das neueste Update von Apple Logic 9 soll bereits Novations Automap-Technologie integrieren. Nutzer Automap-fähiger Hardware wie Novations Zero SL MkII, Nocturn und Nocturn Keyboard sollen daher auch alle nativen Logic-Plug-ins und -Software-Instrumente über Automap kontrollieren können. Die neue Automap-Software soll Apple Logic und Novation-Hardware noch besser verschmelzen und erste Mappings für Logic Plug-ins bieten. Die nächsten Mappings sollen – wahrscheinlich noch im Oktober – mit weiteren Automap-Updates kommen.

Automap v3.3 soll gleichzeitig die erste Version der Software sein, die den brandneuen, ab November erhältlichen Launchpad-Controllers vollständig unterstützt. Zusätzlich wurden Verbesserungen für Nocturn Keyboards integriert: Es wurden laut Hersteller neue Pro-Tool-Mappings hinzugefügt, die Drum-Pad-Kalibrierung im Hinblick auf größere Sensitivität verbessert, Fehler im Zusammenhang mit Pro Tools behoben und Standard-HUI-Mappings für iPhone eingeführt.

Einen ersten Eindruck davon wie Logic mit Automap arbeitet, können sich Nutzer über den Novation Youtube Channel unter-  verschaffen.

Das Update auf Automap v3.3 kann sofort von der Novation-Webseite heruntergeladen werden. Ein Beispielvideo zur Interaktion von Apple Logic und Automap gibt es auf YouTube.

player.de meint: Semi- und professionelle Musikproduzenten dürfen sich mit der neuen Automap v3.3 auf eine reibungslosere Integration von Soft- und Hardware und damit über ein einfacheres Arbeiten freuen.