Apple MacBook: Klassiker mit neuem Innenleben

Das Apple MacBook verfügt nach seiner Überarbeitung über modernste Technik und neues Software. Das Notebook soll ab sofort für 899 Euro im Handel zu finden sein.
Das Apple MacBook verfügt nach seiner Überarbeitung über modernste Technik und neues Software. Das Notebook soll ab sofort für 899 Euro im Handel zu finden sein.

Apple hat seinen populären Notebook-Klassiker MacBook gründlich überarbeitet. Das Gerät verfügt über ein robustes Polycarbonat-Unibody-Gehäuse, ist mit einem 13,3-zölligen Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung und einem Multi-Touch-Trackpad aus Glas ausgerüstet und soll eine Akkulaufzeit von bis zu sieben Stunden erreichen.

Im neuen MacBook sollen sich sich Technologien und Designelemente der Modellreihe MacBook Pro wiederfinden. Im Gegensatz zum großen Bruder, der vorrangig auf professionelle Anwender abzielt, adressiert das MacBook aber Consumer, beispielsweise Studenten oder Mac-Einsteiger.

Dank dem neuen Polycarbonat-Gehäuse soll das neue MacBook noch leichter und robuster sein und über eine rutschfeste Oberfläche auf der Unterseite des Notebooks verfügen. Das 2,1 kg schwere MacBook integriert standardmäßig ein brillantes Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung und derselben Weitwinkel-Technologie, die in der MacBook Pro-Linie zum Einsatz kommt. Ein 2,26 GHz schneller Doppelkern-Prozessor von Intel, , die leistungsstarke Onboard-Grafiklösung Nvidia Geforce 9400M, zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und eine 250 Gigabyte fassende Festplatte sorgen für ordentlich Leistung unter der Handballenauflage.

Der fest installierte Akku des neuen MacBooks soll mit einem einzigen Ladezyklus genügend Saft für eine Laufzeit von sieben Stunden fernab der Steckdose speichern können. Apple gibt für den Akku übrigens eine Lebensdauer von 1.000 Ladevorgängen an. Er soll damit die mehr als dreifache Lebensdauer normaler Akkus erreichen und die Umweltbelastung verringern. Bei ordnungsgemäßer Anwendung soll der Akku nach 1.000 Ladevorgängen noch eine Kapazität von bis zu 80 Prozent oder mehr seiner ursprünglichen Kapazität erreichen können.

Dennoch sollte man die Ladevorgänge nach Möglichkeit beschränken und das MacBook nicht standardmäßig mit Netzstrom betreiben. Denn ein Austausch für einen nicht mehr speicherfähigen Akku schlägt mit satten 139 Euro (inkl. MwSt.) zu Buche. Immerhin: Installation und umweltfreundliche Entsorgung der alten Batterie sind da schon inklusive.

Laut Apple erreicht das energieeffiziente neue MacBook wie alle anderen Mitglieder der übergreifenden MacBook-Familie den EPEAT-Gold-Status und erfüllt die Energy-Star-5.0-Auflagen. Das Displayglas ist frei von Quecksilber und Arsen und wird mit energieeffizienten LEDs augeleuchtet. Das Notebook soll keine bromhaltigen Flammschutzmittel, aber dafür ausschließlich PVC-freie Kabel und Teile enthalten, die zudem komplett recyclebar sein sollen.

Jedes neue MacBook wird mit Mac OS X ‚Snow Leopard‘ und mit iLife ausgeliefert. Bei iLife handelt es sich um eine Programmsammlung von Digital-Lifestyle-Anwendungen von Apple zum Organisieren von Fotos (Apple iPhoto), Kreieren von Filmen (Apple iMovie), Lernen von Instrumenten und Komponieren von Musik (Apple GarageBand). Die Version ‚Snow Leopard‘ soll gegenüber dem Vorgänger hunderte Verbesserungen, neue Technologien und serienmäßiger Unterstützung für Microsoft Exchange bieten.

Technische Daten Apple MacBook

  • Display: Breitbild-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung, 13,3 Zoll, Hochglanz, 1280 x 800 Pixel
  • Prozessor: Intel Core 2 Duo, 2,26 GHz, 3 MByte geteilter L2-Cache, 1.066 MHz FSB
  • Arbeitsspeicher: 2 GByte, 1.066 MHz, DDR3-SDRAM, erweiterbar auf bis zu 4 GByte
  • Grafikkarte: integrierte Nvidia Geforce 9400M
  • Festplatte: 250 GByte, Serial ATA, 5.400 U/min., Sudden-Motion-Sensor
  • Opt. Laufwerk: 8x SuperDrive (DVD-±R DL/DVD-±RW/CD-RW) mit Double-Layer-Unterstützung
  • Kommunikation: WLAN (AirPort Extreme 802.11n), Bluetooth (2.1+EDR), LAN (Gigabit-Ethernet)
  • Extras: integrierte iSight-Videokamera;
  • Anschlüsse: Mini-Display-Port-Ausgang (Adapter optional erhältlich), 2x USB 2.0, optische und analoge Audio-Ein- und -Ausgänge
  • Touchpad: Multi-Touch-Trackpad aus Glas
  • Akku: Lithium-Polymer, 60 Watt-Stunden
  • Netzteil: 60 Watt, MagSafe
  • Gewicht: 2,1 kg

Das neue MacBook soll ab für 899 Euro (inkl. MwSt.) über den Apple Store, die Apple Retail Stores und den Apple-Fachhandel verfügbar sein.

Zu den Konfigurationsmöglichkeiten für das MacBook gehören:

  • RAM-Erweiterung auf 4 GByte (1.066 MHz, DDR3-SDRAM)
  • HDD-Erweiterung auf 320 GByte HDD (5.400 U/min.) oder 500 GByte (5.400 U/min.)
  • Adapter Mini Display Port auf DVI
  • Adapter Mini Display Port auf Dual Link DVI (für 30-Zoll DVI-Displays)
  • Adapter Mini Display Port auf VGA
  • Apple MagSafe Airline Adapter
  • AppleCare Protection Plan

player.de meint: Das überarbeitete MacBook ist kein revolutionärer, sondern ein evolutionärer Schritt in die Zukunft. Aber Bahn brechende Neuerungen sollte man bei einer Überarbeitung auch nicht erwarten. Stattdessen bringt Apple seinen Klassiker auf den neuesten Stand der Technik und bleibt dabei preislich in einem durchaus akzeptablen Bereich.