Neue .DE Domains:Der ganze Skandal

Neue DE Domains: über 14.000 Registrierungen in zwei Stunden
Neue DE Domains: über 14.000 Registrierungen in zwei Stunden

Erst heute wurde es an die breite Öffentlichkeit getragen, Radio und sogar Fernsehen berichten darüber: Seit 9 Uhr ist die Registrierung von .DE-Domains bei der offiziellen Registrierungsstelle DENIC möglich. Wir verraten Ihnen, wer in diesem Spiel die wahren Gewinner sind und warum Sie schon jetzt keine Chance mehr haben, sich noch wirklich interessante Domains zu ergattern.Kurze Vorgeschichte: Ein und zweistellige .de Domains konnte man bis vor kurzem genauso wenig registrieren wie reine Zifferndomains oder Buchstabenkombinationen, die KFZ-Kennzeichen entsprechen.
VW hatte gegen die Registrierungsstelle DENIC geklagt, weil der Konzern dadurch nicht in der Lage war, VW.de zu registrieren. Anstatt VW den Namen einfach zu geben, hat die Denic mit einer Pressemeldung-  vom 15.10.2009 die Registrierungsbeschränkungen aufgehoben und VW ähnlich wie O2 vorab für die Markeninhaber gesperrt. Sofort brach ein wahrer Goldrausch aus, wie er beispielsweise auch bei Heise im Artikel „neuer Goldrausch bei DE-Domains“ beschrieben wurde.

Warum Sie garantiert keine gute Domain einfach registrieren können

  • Die reguläre Registrierung ist erst ab Montag, dem 26.10. möglich, weil die Denic in der ersten Phase ein spezielles Registrierungsverfahren eingesetzt hat.
  • In der Anfangsphase wurden von der DENIC etwa 100 Registrierungen PRO MINUTE erfolgreich abgewickelt.
  • In den ersten zwei Stunden wurden so über 14.000 Domains erfolgreich registriert (ersichtlich auf der Startseite der Denic)
  • Alle professionellen Domainer (Domainhändler/Investoren) haben alles Erdenkliche getan, um gute Adressen wie TV.de, PC.de, IT.de, Com.de, DE.de, pr.de ,etc. zu bekommen.
  • Auf Sedo.de wurde im Vorfeld für fast jede interessante Domain ein Gebot abgegeben, deren Registrierung von den Kooperationspartnern vor der normalen Registrierungsphase ab Montag abgearbeitet wird. Diese Auktionen sind bereits beendet.
  • Selbst kurze Zahlenkombinationen mit drei Stellen sind vergeben, wenn Sie Ihr Geburtsdatum oder Ihre Telefonnummer als .de – Domain registrieren wollen, haben Sie allerding noch Chancen. Doch wer braucht das schon?

Wer im Rennen um die neuen .DE – Domains die große Kohle gemacht hat

  • viele der 270 Denic-Mitglieder (Registrare), die sich entweder mit Sedo geeinigt haben oder die Startplätze für die Registrierungen (maximal 4 Registrierungen pro Minute je Registrar) verkauft oder auktioniert haben. Einge wollen die Beträge aber gemeinnützigen Organisationen spenden.
  • SEDO – die Auktionsplattform für Internet-Domains hat mindestens 10% Vermittlungsprovision (der übliche Satz) abkassiert. Bei Geboten von teilweise über 250.000 Euro (TV.de) läppert sich ganz sicher ein Millionenbetrag zusammen.
  • Domain-Profis mit der passenden Portion Kleingeld in der Portokasse, um wirklich wichtige Domains zu ersteigern oder Plätze unter den ersten Registrierungen zu ergattern. Natürlich nur dann, wenn die Domains hinterher gewinnbringend projektiert oder weiterverkauft werden.
  • Anwälte und Notare, für Treuhanddienste und beim späteren Rechtsstreit um Domains mit Markenrechten (möglicherweise vw.de; dm.de; ca.de; t.de; com.de, und viele weitere).
  • wenige Privatleute mit dem richtigen Riecher für die frühzeitige Ersteigerung einer guten Domain.

Player.de meint: Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Insbesondere diese Hau-Ruck-Aktion bei den neuen Domains bot alles andere als echte Chancengleichheit bei der Registrierung. Viele Abläufe sind zudem sehr fragwürdig. Warum hat eine Auktionsplattform wie SEDO bereits einen Tag nach der Pressemitteilung ein fertiges Auktionssystem mit Pressemitteilung und einer Vielzahl an Registrierungspartnern? Diese und viele weitere Fragen darf man sich zurecht stellen. Für die verbleibenden Domains können wir nur empfehlen: Überlegen Sie es sich gut, bevor Sie eine Telefonnummer oder ein Geburtsdatum oder gar eine Vielzahl von Zahlenkombinationen für sich reservieren. Die allermeisten Domains sind nämlich rein garnichts wert, sondern verursachen nur monatliche Kosten.