Conceptronic CH3MNAS: Netzwerkspeicher mit Media-Server

Im 199 Euro teuren Conceptronic CH3MNAS können zwei 3,5-zöllige SATA-Festplatten mit zusammen bis zu vier Terabyte Speicherkapazität untergebracht werden.
Im 199 Euro teuren Conceptronic CH3MNAS können zwei 3,5-zöllige SATA-Festplatten mit zusammen bis zu vier Terabyte Speicherkapazität untergebracht werden.

Mit dem CH3MNAS hat Conceptronic einen neuen NAS-Server mit integrierten Media-Funktionen angekündigt, der sich unkompliziert und individuell konfigurieren lassen soll. Das Gerät soll solide Performance, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und Potenzial für spätere Erweiterungen bieten.

Der CH3MNAS ist als Netzwerkspeicher, Backup-Medium und Media-Server für Heimnetzwerke konzipiert, von dem Media-Player, eine zunehmende Zahl entsprechend ausgestatteter Fernseher und diverse mobile Endgeräte direkt streamen können. Das Linux-Betriebssystem des NAS-Servers unterstützt Funktionen wie zeitgesteuerte Backups und Downloads per FTP oder HTTP, FTP-Server und USB-Drucker-Server. Gleichzeitig kann das Gerät als iTunes- und Samba-Server fungieren und unterstützt UPnP AV und DLNA 1.0.

Anwender sollen den CH3MNAS ganz nach persönlichem Gusto konfigurieren können, indem sie über die so genannte Fun-Plug-Funktion verschiedene Features installieren. So können Nutzer beispielsweise eine Website und/oder eine Datenbank auf dem NAS laufen lassen, einen zusätzlichen Media-Server für eine Logitech Squeezebox integrieren oder viele Linux-Erweiterungen vornehmen. Die Administration des Geräts erfolgt per Browser. Anwender können hier das Gerät konfigurieren, Freigaben für andere User einrichten und Funktionen nach Bedarf aktivieren und deaktivieren.

Wer mag, kann die Festplatten seines NAS-Servers auch als RAID 0 (Geschwindigkeit) oder als RAID 1 (Datensicherung) installieren. Insgesamt können in dem schraubenlosen Gehäuse zwei 3,5-zöllige SATA-Festplatten mit zusammen bis zu vier Terabyte Speicherplatz untergebracht werden.

Eckdaten Conceptronic CH3MNAS

  • Prozessor: 500 MHz
  • schraubenloses Design
  • Abmessungen: 11,6 x 9,8 x 19,4 cm
  • Gewicht: 898 g (ohne HDD)
  • unterstützt zeitgesteuerten FTP-/HTTP-Download und Backup
  • Gigabit-LAN (kompatibel mit 10/100 MBit/s), unterstützt Auto-MDIX
  • vier HDD-Konfigurationen möglich: Standard, JBOS, RAID 0 und RAID 1
  • Einrichtung von Freigaben für bestimmte User/Gruppen
  • unterstützt DLNA 1.0 und UPnP
  • duales 3,5″-SATA-HDD Interface integriert
  • kompatibel mit Windows 2000, XP und Vista
  • kompatibel mit SATA-3-GBit/s-HDDs
  • HDD-Power-Management
  • UPnP-AV-Server
  • iTunes-Server
  • USB-Drucker-Server
  • Funplug-Option
  • Lieferumfang: Produkt-CD-ROM, deutsches Handbuch, Netzanschlusskabel, CAT5E-Netzwerkkabel (1,8 m), 8x HDD-Schrauben (für optionale Nutzung)

Der Conceptronic CH3MNAS soll ohne Festplatten 199 Euro (inkl. MwSt.) kosten und ab sofort verfügbar sein.

player.de meint: Der Conceptronic CH3MNAS präsentiert sich als solides Gerät mit leistungsstarken Funktionen und angemessenem Preispunkt. Er soll sich zudem gut auf die individuellen Bedürfnisse des Anwenders einstellen lassen. Wer mehr Leistung benötigt, sollte noch ein bisschen warten: In Kürze bringt Conceptronic einen Nachfolger mit neuem Prozessor auf den Markt.