Acers neue Produkte: Multimedia-Notebooks, All-in-One-PC und Nettop

Acer Aspire 5738D
Acer Aspire 5738D mit Polarisationsbrille

Acer hat gestern Abend im Rahmen seiner Pressekonferenz in München eine Vielzahl neuer Produkte vorgestellt. Im Fokus standen dabei insbesondere das 3D-fähige Notebook Aspire 5738D, der All-in-One-PC Aspire Z5610, das Touchscreen-Notebook Aspire 5738PG sowie das Nettop Aspire R3610 Revo. Alle Geräte sollen mit dem neuen Windows 7 ausgeliefert werden und noch dieses Jahr auf den Markt kommen. Wir waren vor Ort und konnten bereits erste Blicke auf die Neuheiten von Acer werfen.

Acer Aspire 5738D

Acer Aspire 5738D
Acer Aspire 5738D

Nach Asus (player.de berichtete) folgt nun auch Acer dem „3D-Trend“. Das Notebook Aspire 5738D richtet sich- hauptsächlich an Multimedia-Freunde und verspricht dreidimensionale Unterhaltungserlebnisse. Der 3D-Effekt wird durch eine spezielle Beschichtung des Displays sowie die beigelegte Polarisationsbrille ermöglicht. Das vorinstallierte Software-Paket TriDef 3D Experience – bestehend aus TriDef Media Player und TriDef Ignition – soll sämtliche Multimedia-Inhalte und Spiele von 2D in 3D konvertieren können. Laut Hersteller wird dafür keine besondere Grafikkarte benötigt. Das Notebook verfügt über ein 15,6 Zoll Display mit einer Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln sowie einem 16:9-Seitenverhältnis. Für die Leistung sorgen Prozessoren der Intel Core 2 Duo Familie, bis zu vier GByte Arbeitsspeicher, eine ATI Mobility Radeon HD 4570 Grafikkarte sowie Festplatten mit Speicherkapazitäten ab 160 GByte. Ein integrierter HDMI-Ausgang ermöglicht die bestmögliche Wiedergabe digitaler Inhalte. Je nach Modell gehören auch ein Blu-ray Laufwerk, Bluetooth sowie ein integrierter Fingerprintleser zur weiteren Ausstattung. Das Acer Aspire 5738D soll ab November in den Handel kommen. Der Einstiegspreis liegt bei 799,- Euro.

Technische Daten:

  • Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Home Premium 64-bit (OEM)
  • Prozessor: Intel Core 2 Duo Prozessor T6600 (2,2 GHz, 800 MHz FSB, 2 MB L2 Cahce) oder höher
  • Chipsatz: Intel Centrino 2 / Centrino Prozessortechnologie
  • Arbeitsspeicher: Bis zu 4 GB DDR3 1.066 MHz Dual-Channel
  • Display: 15,6″ HD Acer CineCrystal High-Brightness TFT-Display mit LED-Backlight (200-nit) und 3D-Funktion, 1.366 x 768 Pixel
  • Grafikkarte: ATI Mobility Radeon HD 4570 bis zu 2.304 MB HyperMemory (512 MB dedizierter DDR3 VRAM, bis zu 1.792 shared)
  • Audio: Dolby-optmiertes Surround Sound System mit zwei eingebauten Lautsprechern
  • Festplatte: ab 160 GB S-ATA (5.400 U/min)
  • Laufwerk: Blu-ray Disc / DVD-Super Multi Double Layer LAufwerk oder DVD-Super Multi Double Layyer Laufwerk
  • Kartenleser: 5-in-1 Cardreader (MMC, SD, MS, MS Pro, xD)
  • Kommunikation: Intel Wireless WiFi Link 5100 802.11 a/b/g, Bluetooth 2.1+EDR (Enhanced Data Rate), Gigabit LAN, Wake-on-LAN-ready, 56K ITU V.92 Modem
  • Abmessungen/Gewicht: 383 (B) x 250 (T) x 26/37 (H) mm, 2,80 kg
  • Anschlüsse: 4x USB 2.0, 1x HDMI, 1x VGA Ausgang, 1x RJ11-Port, 1x RJ45-Port, 1x Lautsprecher, Kopfhörer, Line-out, (S/PDIF Support), 1x Mikrofon-in, 1x Line-in, 1x Netzteil

Acer Aspire Z5610

Acer Aspire Z5610
Acer Aspire Z5610

Wir berichteten bereits Ende September über den Acer Aspire Z5610 mit Touchscreen. Ergänzend zum Bericht liegen nun offizielle technische Daten vor. So sollen je nach Modell ein Intel Dual- oder Quad-Core Prozessor, bis zu acht GByte DD3-Arbeitsspeicher und eine ATI HD4570 Grafikkarte mit 512 MB VRAM zur Ausstattung gehören. Für Dateien und Anwendungen besitzt das Gerät bis zu 1,5 TByte Festplattenspeicher. Für eine ansprechende Tonqualität soll integriertes High Definition-Audio sorgen. Über einen eingebauten Hybrid-TV Tuner soll der Nutzer Fernsehprogramme empfangen können. Im Lieferumfang sind eine Wireless-Tastatur und -Maus enthalten.
Tobias Färber, Produkt Manager Consumer PCs bei Acer Deutschland, zum Acer Aspire Z5610: „Statt einer umständlichen Bedienung über Tastatur und Maus kann der User alle gewünschten Aktionen mit einer simplen Berührung des Bildschirms ausführen. Darüber hinaus begeistert der enue PC mit seiner hochwertigen Ausstattung un der überragenden Schnittstellenvielfalt auch im Mutlimedia-Einsatz.“ Das Gerät soll ab dem 22. Oktober 2009 im Handel erhältlich sein und ab 999,- Euro kosten.

Technische Daten:

  • Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Home Premium
  • Prozessor: Intel Core 2 Duo Prozessor oder Intel Core 2 Quad Prozessor (je nach Modell)
  • Chipsatz: Intel G45 Express Chipsatz
  • Arbeitsspeicher: bis zu 8 GB DDR3-1.066 MHz
  • Festplatte: bis zu 1,5 TB S-ATA Festplatte (7.200 U/min), zusätzlich Solid State Disk Drive mit bis zu 128 MB
  • Display: 23,0 Zoll Full HD Display 1.920 x 1.080 (16:9), 5 mx, 1.000:1, 250 nits
  • Grafiklösung: ATI HD4570 Grafik mit 512 MB VRAM
  • Audio: High Definition Audio
  • Netzwerkverbindungen: LAN 10/100/1000 MBit/s Ethernet, WLAN: 802.11b/g/n, Bluetooth 2.1+EDR
  • Laufwerke: DVD-SuperMultiPlus Double Layer Laufwerk
  • Schnittstellen Seite: 2x USB 2.0, Multi-in-1 Cardreader, 2x Audio, Gehäusebeleuchtung Ein/Aus
  • Schnittstellen hinten: 4x USB 2.0, 1x eSATA, 1x RJ45, 1x Audio, Antennenanschluss (TV-Tuner)
  • Tastatur & Maus: Wireless Tastatur und Maus
  • TV-Tuner: DVB-T Tuner
  • Netzteil: 250 W intern
  • Abmessungen: 570 (B) x 484 (H) x 84,6 (T) mm

Acer Aspire 5738PG

Acer Aspire 5738PG
Acer Aspire 5738PG

Acer verspricht mit dem Aspire 5738PG ein umfassend ausgestattetes Entertainment-Notebook mit Touchscreen und integrierter MultiTouch-Funktionalität. Auf diese Weise erfasst das Display zwei Berührungspunkte gleichzeitig. Durch simple Berührungen des Fingers kann der Nutzer so zwischen verschiedenen Programmen wehcseln, Bilder drehen oder vergrößern, Objekte auswählen, durch Dateien blättern, Anwendungen starten und durch Menüs navigieren. Im oberen Bereich gibt das Display bei Berührung leider etwas zu sehr nach, wodurch die Bedienung ein wenig erschwert wird.-  Das Display bietet eine Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln und ein Seitenverhältnis von 16:9. Mit 15,6 Zoll ist es für ein Touchscreen dieser Art etwas zu klein. Speziell bei kleineren Schaltflächen ist daher ein wenig Fingerspitzengefühl notwendig. Dank LED-Hintergrundbeleichtung ist das Display aber sehr hell und gut lesbar. Die restliche Ausstattung des Notebooks ist identisch mit dem Acer Aspire 5738D. Es soll ebenso ab November zu einem Startpreis von 799,- Euro auf den Markt kommen.

Technische Daten:

  • Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Home Premium 64-bit (OEM)
  • Prozessor: Intel Core 2 Duo Prozessor T6600 (2,2 GHz, 800 MHz FSB, 2 MB L2 Cahce) oder höher
  • Chipsatz: Intel Centrino 2 / Centrino Prozessortechnologie
  • Arbeitsspeicher: Bis zu 4 GB DDR3 1.066 MHz Dual-Channel
  • Display: 15,6″ HD Acer CineCrystal High-Brightness TFT-Display mit LED-Backlight (200-nit) und integrierter Multitouch-Finger-Steuerung, 1.366 x 768 Pixel
  • Grafikkarte: ATI Mobility Radeon HD 4570 bis zu 2.304 MB HyperMemory (512 MB dedizierter DDR3 VRAM, bis zu 1.792 shared)
  • Audio: Dolby-optmiertes Surround Sound System mit zwei eingebauten Lautsprechern
  • Festplatte: ab 160 GB S-ATA (5.400 U/min)
  • Laufwerk: Blu-ray Disc / DVD-Super Multi Double Layer LAufwerk oder DVD-Super Multi Double Layyer Laufwerk
  • Kartenleser: 5-in-1 Cardreader (MMC, SD, MS, MS Pro, xD)
  • Kommunikation: Intel Wireless WiFi Link 5100 802.11 a/b/g, Bluetooth 2.1+EDR (Enhanced Data Rate), Gigabit LAN, Wake-on-LAN-ready, 56K ITU V.92 Modem
  • Abmessungen/Gewicht: 383 (B) x 250 (T) x 26/37 (H) mm, 2,80 kg
  • Anschlüsse: 4x USB 2.0, 1x HDMI, 1x VGA Ausgang, 1x RJ11-Port, 1x RJ45-Port, 1x Lautsprecher, Kopfhörer, Line-out, (S/PDIF Support), 1x Mikrofon-in, 1x Line-in, 1x Netzteil

Acer Aspire R3610 Revo

Acer Aspire R3610 Revo
Acer Aspire R3610 Revo

Das Gehäuse des Acer Aspire R3610 Revo Mini-PCs hat ein Volumen von gerade einmal einem Liter. Trotz seiner Größe soll das Gerät genug Leistung für tägliche Arbeiten im Internet, Textverarbeitung und Gelegenheits-Spieler bieten. So verfügt das Nettop über- den neuen Intel Dual Core Atom-Prozesspr N330,- maximal vier- GByte Arbeitsspeicher, bis zu 320 GByte Festplattenspeicher und Windows 7 als Betriebssystem. Als Grafikkarte ist eine NVIDIA ION mit erweiterter Leistung verbaut. Der Aspire R3610 Revo soll so Multimedia-Inhalte in Full HD-Qualität mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln wiedergeben können. Neben einem HDMI-Port ist der PC mit sechs USB-Schnittstellen, D-Sub, e-SATA-Anschluss und Multi-in-1 Card Reader ausgestattet. Über ein spezielles Montagesystem kann das Gerät an der Rückseite von Displays oder LCD-TVs mit VESA-Anschluss befestigt werden. Vor allem im Wohnzimmer lässt- es sich- dadurch unsichtbar verstauen und platzsparend positionieren.
Tobias Färber, Produkt Manager Consumer PCs bei Acer Deutschland, sagt: „Mit dem Acer Aspire Revo haben wir ein echtes Highlight im Programm. Das kleine Kraftpaket lässt sich für fesselnde Spiele oder als Multimedia-Station im Wohnzimmer einsetzen und weist der Branche mit seiner Vielseitigkeit einen völlig neuen Weg.“ Laut Acer ist der Aspire R610 Revo bereits im Handel erhältlich. Die Preise beginnen bei 299,- Euro.

Technische Daten:

  • Betriebssystem: Microsoft Windos 7 Home Premium (OEM)
  • Prozessor: Intel Atom 330 Dual Core Prozessor
  • Chipsatz: NVIDIA ION
  • Arbeitsspeicher: ab 2 GB Dual Channel DDR2 SDRAM (max. 4 GB, 2 SO-DIMM Steckplätze)
  • Festplatte: ab 160 GB S-ATA Festplatte (2,5″, 5.400 U/min)
  • Grafiklösung: NVIDIA ION Grafiklösung
  • Audio: High-Definition Audio
  • Netzwerkverbindungen: LAN: 10/100/1.000 MBit/s Ethernet, WLAN: WLAN 802.11b/g
  • Kartenleser: Multi-in-1 Cardreader (SD, MMC, MS, MS Pro, xD, etc.)
  • Schnittstellen Vorderseite: 2x USB 2.0, 1x Mikrofon, 1x Kopfhörer, 1x e-SATA, 1x S/PDIF
  • Schnittstellen Rückseite: 4x USB 2.0, 1x RJ45, 1x HDMI, 1x analog D-Sub
  • Tastatur & Maus: USB Tastatur / Maus
  • Sonstiges: VESA-Moint-Kit im Lieferumfang
  • Steckplätze: 1x Mini PCI Express Slot (belegt)
  • Netzteil: 65 W, extern
  • Abmessungen: 180 (B) x 180 (T) x 30 (H) mm

– player.de meint:
Acers neue „Herbstkollektion“ ist sehr beeindruckend. Im Rahmen der Produktvorstellung nach der Pressekonferenz konnten wir die neuen Geräte selbst ausprobieren. Die Touchscreen-Funktionalität funktioniert sehr präzise. Um diese allerdings beim Notebook voll ausnutzen zu können, ist das Display etwas zu klein. Die 3D-Darstellung des Acer Aspire 5738D ist zwar eine nette Spielerei, bedarf aber einer kleinen Eingewöhnungsphase. Auf Dauer könnte die dazu nötige Brille allerdings etwas stören. Anonsten zeigt sich das Unternehmen mit seinen neuen Produkten aber sehr innovativ. Die Preise sind okay.