Asus R.O.G. Edition: 3D-fähiges Notebook mit i7 und zwei weitere Laptops

Asus G72-Serie
Asus G72GX-Serie

Asus stellt insgesamt drei- moderne Gaming-Notebooks vor. Das Portfolio wird durch zwei neue Modelle der Asus G72GX-Serie sowie das Asus G51J-SZ028V in limitierter Edition erweitert. Die Besonderheit des G51J: Durch die mitgelieferte NVIDIA Vision 3D-Brille soll es das erste 3D-fähige Notebook sein. Alle Geräte sind im Republic Of Gamers-Design (R.O.G.) gehalten und versprechen eine High-End-Rechenleistung für aktuelle Spiele und Multimedia-Anwendungen.

Asus G51J-SZ028V – Limited Edition:

Asus G51J-SZ028V
Asus G51J-SZ028V: Designer ließen ihrer Fantasie freien Lauf

Die mitgelieferte 3D-Brille soll in Kombination mit dem NVIDIA GeForce GTX 260M Grafikchip und dem 15,6 Zoll Display mit 120 Hertz Technik während des Spiels- eine besonders realistische Tiefenwahrnehmung der Umgebung sowie der Personen ermöglichen. Optisch soll sie einer Sonnenbrille gleichen. Die (shutter-)Technik befindet sich im Brillengestell, funktioniert kabellos und kann via USB- aufgeladen werden. Der Bildschirm mit LED-Hintergrundbeleuchtung verfügt über eine Auflösung- von 1.366 x 768 Pixeln. Zur weiteren Ausstattung des Geräts gehören 4 GByte Arbeitsspeicher, eine 640 GByte Festplatte sowie der neue Intel Core i7-720QM Prozessor. Neben einem Blu-ray Laufwerk stehen eine HDMI- sowie E-SATA Schnittstelle bereit. Auf diese Weise soll das- das G51J-SZ029V- auch als Multimedia-Notebook verwendet werden können. Altec Lansing Stereolautsprecher versprechen Surround Sound mit sattem Klang.

Spezifikationen:

  • Display: 15,6 Zoll HD 16:9 Glare Type Display (1.366 x 768) mit LED-Hintergrundbeleuchtung
  • Prozessor: Intel Core i7-720QM (1,6 GHz, Turbo Boost bis 2,8 GHz, 6 MB L2 Cache)
  • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 260M mit 1.024 MB GDDR3 VRAM
  • Chipsatz: Intel PM55
  • Arbeitsspeicher: 4.096 MB DDR3-1.066 (2x 2.048 MB)
  • Festplatte: 640 GB (7.200 U/min S-ATA)
  • Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Home Premium 64 Bit (OEM)
  • Laufwerk: Blu-ray (BD) RW Laufwerk mit DVD-Brenner (Multinorm)
  • Schnittstellen: Express Card, 8-in-1 Card Reader, VGA Out, 4x USB 2.0, E-SATA, Mikrofon, Kopfhörer, LAN RJ-45, FireWire, 1x HDMI, Bluetooth
  • Netzwerk: LAN 10/100/1.000 MBit/s, WLAN 802.11 b/g/n
  • 2,0 MP Webcam, Express Gate, Nummernblock, beleuchtete Tastatur, Altec Lansing Lautsprecher, NVIDIA Vision 3D-Brille
  • Gewicht: ca. 3,5 kg inklusive 6 Zellen Li-Ion Akku
  • Abmessungen: 395 x 277 x 44 mm
  • Farbe: Schwarz

Das Asus G51J-SZ028V soll in limitierter Edition angeboten werden und Ende November 2009- bei den Online-Shops Alternate, Amazon, Cyberport sowie Notebooksbilliger erhältlich sein. Der Preis wird Anfang nächster Woche bekanntgegeben.

Asus G72GX-Serie:

Asus G72GX-Serie
Asus G72GX-Serie mit vielen Zierelementen

Die beiden Notebook-Modelle Asus G72GX-TY014V und Asus G72GX-TY013V richten sich mit ihrer High-End-Ausstattung an ambitionierte Spieler. Je nach Modell verfügen die Notebooks über den Prozessor Intel Core 2 Duo P8700- (G72GX-TY013V) oder Intel Core 2 Quad Q9000 (G72GX-TY014V). Neben 6 GByte Arbeitsspeicher kommen bis zu 1.000 GByte große Festplatten sowie- die Grafikkarte NVIDIA GeForce GTX 260M zum Einsatz. Der in der Grafikkarte integrierte PureVideo HD Videoprozessor soll die Dekodierung von Videomaterial in HD-Qualität unterstützen. Das 17,3 Zoll große LC-Display bietet eine Auflösung von 1.600 x 900 Pixeln. Zwei integrierte Altec Lansing Lautsprecher versprechen beeindruckende Klangeffekte mit Surround Sound. Zum Lieferumfang gehören ferner ein Transport-Rucksack sowie eine Gaming-Maus. Zahlreiche Zierelemente wie eine beleuchtete Tastatur, blau schimmernde Zierstreifen sowie ein blau leuchtendes R.O.G.-Logo auf dem Display-Deckel- sollen vor allem bei designbewussten Nutzern Gefallen finden.

Spezifikationen:

  • Prozessor: Intel Core 2 Duo P8799 (2,53 GHz, 1.066 MHz FSB, 3 MB L2 Cache) (Asus G72GX-TY013V)
  • Prozessor: Intel Core 2 Quad Q9000 (2,0 GHz, 1.066 MHz FSB, 6 MB L2 Cache) (Asus G72GX-TY014V)
  • Festplatte: 500 GB -SATA HDD, 7.200 U/min (1x 500 GB) (Asus G72GX-TY013V)
  • Festplatte: 640 GB S-ATA HDD 7.200 U/min (2x 320 GB) (Asus G72GX-TY014V)
  • Laufwerk: 8x DVD-Super Multi D/L Double Layer (Asus G72GX-TY013V)
  • Laufwerk: Blu-ray (BD) RW Laufwerk mit DVD Multinorm Brenner (Asus G72GX-TY014V)
  • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 260M mit 1 GB GDDR3 VRAM
  • Arbeitsspeicher: 6.144 MB DDR2-800 (3x 2.048 MB)
  • Display: 17,3″ HD+ 16:9 Glare Type 1.600 x 900 (LED-Hintergrundbeleuchtung)
  • 2,0 MP Web-/Videokamera
  • LAN 10/100/1.000 MBit/s, WLAN 802.11 a/b/g/n
  • Schnittstellen: 1 Express Card Slot, 8-in-1 Kartenleser, Bluetooth 2.0, VGA Out, 4x USB 2.0, E-SATA, HDMI, Mikrofon, Kopfhörer, LAN RJ-45, FireWire, Bluetooth 2.0
  • Abmessungen: 410 x 299 x 42-51 (vorne/hinten) mm
  • Gewicht: ca. 4,1 kg
  • Microsoft Windows 7 Home Premium (OEM) – 64 bit
  • Sound: EAX Advanced HD 4.0 / CMSS 3D Surround Sound
  • Lautsprecher: Super Surround Lautsprecher von Altec Lansing (Dolby Solution)
  • Gaming-Rucksack und Gaming-Maus im Standard-Lieferumfang

Die beiden Notebooks der Asus G72GX-Serie sollen Ende Oktober 2009- im Fachhandel erhältlich sein. Der Hersteller gibt die Preise Anfang nächster Woche bekannt.

player.de meint:
Asus sorgt mit den drei neuen Notebooks sicherlich für leuchtende Augen bei ambitionierten Spielern. Speziell das- Modell G51J-SZ029V verspricht durch die mitgelieferte 3D-Brille einen besonderen- Spielspaß. Ob die Bildqualität dadurch tatsächlich signifikant verbessert werden- kann, ohne dabei große Einbußen bei der Systemleistung oder der Spielergonomie hinnehmen zu müssen,- ist fraglich. Die Malerei an der Außenseite des Geräts ist Geschmackssache, dürfte aber besonders den „Individualisten“ gefallen. Anders die Asus G72GX-Serie: Trotz der vielen Zierelemente ist das Design dezent, macht aber dennoch einen hochwertigen Eindruck. Für Videoschnitt oder die pixelgenaue Darstellung von Blu-ray Filmen sind allerdings die Bildschirmauflüsungen zu niedrig und auch beim i7-Prozessor setzt man nicht auf allerhöchste Notebookleistung, schließlich sind auch hier bereits mehr als 3 GHz möglich.