Wyplayer: Wyplay senkt erneut den Preis des Media-Players

Wyplay hat seinen Media-Player erneut im Preis gesenkt. Ohne Festplatte kostet er jetzt nur noch 199 Euro.
Wyplay hat seinen Media-Player erneut im Preis gesenkt. Ohne Festplatte kostet er jetzt nur noch 199 Euro.

Der schlanke Media-Player Wyplayer wurde nach der kürzlich erfolgten Preissenkung im September 2009 (player.de berichtete) nun erneut im Preis gesenkt. Das im Frühsommer auf dem deutschen Markt eingeführte (player.de berichtete) Gerät kann laut dem französischen Herstellers Wyplay günstiger angeboten werden, weil die steigende Kundennachfrage die Einkaufspreise der Player-Komponenten purzeln lässt.

Die Preissenkung betrifft die speicherlose Variante des universell einsetzbaren Festplatten-Spielers und Media Centers. Anfang September senkte Wyplay den Preis auf 270 Euro – nun soll das Modell ohne integrierte Festplatte nur mehr 199 Euro kosten. Für den Einsatz muss der Anwender allerdings eine vorhandene Festplatte aus eigenen Beständen oder eine neue, separat erworbene Festplatte einbauen.

Der Wyplayer integriert einen doppelten DVB-T-Tuner, dank dem man auf einem Kanal fernsehen und auf einem anderen Kanal aufnehmen kann – und zwar dank HDTV-Kompatibilität (H.264) jeweils in HD-Qualität. Der Media-Player soll außerdem alle möglichen Video- und Audio-Formate verarbeiten können und sowohl auf der internen Festplatte gespeicherte als auch im lokalen Netzwerk freigegebene Medien nutzen können. Fotos können als Diaschau angezeigt werden.

player.de meint: Der Preisverfall des Wyplayers ist nicht von schlechten Eltern. Einschließlich einer 500-GByte-Festplatte sollte er Ende Mai 395 Euro kosten. Dieser Preis sank Anfang September auf 330 Euro. Gleichzeitig wurde die Variante ohne mitgelieferte Festplatte mit 270 Euro ausgepreist – und dieser Preis wurde nun auf 199 Euro gesenkt.

Entweder findet der Wyplayer wirklich reißend Absatz und Wyplay zeigt sich als geschickter Verhandlungsführer und fairer Anbieter, der solch deutliche Preissenkungen auch an seine Kunden weiter gibt. Oder aber – aus der Sicht eines Advocatus Diaboli – der Wyplayer liegt wie Blei in den Regalen und der Hersteller muss den Preis senken, um seien Verkauf überhaupt anzukurbeln. Aber egal, was zutrifft: Für 200 Euro ohne Festplatte – 500-GByte-Festplatten gibt es ab 38 Euro, 750-GByte-Modelle ab 53 Euro und 1-TByte-HDDs ab 62 Euro – ist der Wyplayer kein schlechtes Angebot.