Seagate FreeAgent Theater+: HD-Media-Player mit Festplatten-Dock

Der Media-Player Seagate FreeAgent Theater+ erlaubt den komplikationslasen Anschluss einer externen Seagate-FreeAgent-Go-Festplatte ans Heimkino-System.
Der Media-Player Seagate FreeAgent Theater+ erlaubt den komplikationslasen Anschluss einer externen Seagate-FreeAgent-Go-Festplatte ans Heimkino-System.

Seagate hat mit dem FreeAgent Theater+ einen HD-Media-Player vorgestellt, mit dem Anwender auf USB-Laufwerken gespeicherte digitale Medienbibliotheken mittels True-HD- und Dolby-Digital-Surround-Sound-Technologie schnell und einfach im Wohnzimmer abrufen können. Der FreeAgent Theater+ nutzt ein speziell für die tragbare Seagate-Festplatte FreeAgent Go entwickeltes Docking-System, um die externe Festplatte ohne Fummelei mit Kabeln und Steckern mit Fernsehern oder Home-Entertainment-Systemen zu verbinden.

Nach dem Einstecken der Festplatte in das Dock des FreeAgent Theater+ können Audio-, Bild- und Video-Dateien in 1080p-HD-Qualität mit DTS-2.0+- oder Dolby-Digital-Sound abgerufen werden. Die Menüsteuerung erfolgt über die mitgelieferte Fernbedienung, mit deren Pfeiltasten sich Videos, Fotos und Musik bequem auswählen lassen sollen. Die laut Seagate intuitive Benutzeroberfläche soll sich an der von DVD-Playern orientieren.

Zusätzlich bietet der Seagate FreeAgent Theater+ zwei USB-Ports – einer in der Front – für den Anschluss weiterer externer Speichergeräte oder Digitalkameras. Dank Ethernet-Anschluss ist das Gerät zudem netzwerkfähig und soll auf alle im Heimnetzwerk freigegebenen digitalen Medien zugreifen sowie Internet-Inhalte streamen können.

Eckdaten Seagate FreeAgent Theater+

  • Anschlüsse: 1x HDMI, 1x Component Video, 1x Composite Video, 1x S/PDIF (optisch), 1x Stereo-RCA, 2x USB, 1x RJ-45 (LAN)
  • Unterstützung für Dolby Digital und DTS 2.0+ (wenn verfügbar)
  • Unterstützte Betriebssysteme: Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Mac OS X
  • Unterstützte Dateisysteme: NTFS, FAT, FAT32, HFS+
  • Unterstütze Video-Formate: MPEG-1, MPEG-2 (VOB/ISO), MPEG-4 (DivX /Xvid), DivX HD, Xvid HD, AVI, MOV, MKV, RMVB, AVC HD, H.264, WMV9, VC-1, M2TS und TS/TP/M2T
  • Unterstützte Bildformate: JPEG (bis zu 20 Megapixel), BMP, GIF, PNG und TIFF
  • Unterstützte Audioformate: AAC, MP3, Dolby Digital, DTS, ASF, FLAC, WMA, LPCM, ADPCM, WAV und OGG
  • Unterstützte Untertitel: SAMI (smi), SRT und SUB

Der HD-Media-Player FreeAgent Theater+ wird mit einer medienspezifischen Synchronisationssoftware für PC- oder Mac-Computer ausgeliefert, die die automatische Übertragung sowie Organisation aller auf dem Computer gespeicherten Fotos, Videos und Filmdateien ermöglichen soll.

Der Seagate FreeAgent Theater+ HD Media Player soll sofort zu Preisen von 149,99 US-Dollar (ca. 101,75 Euro, Stand-alone-Gerät für die Nutzung mit einem beliebigen USB-Speicher) und 289,99 US-Dollar (ca. 196,73 Euro, Bundle mit einer 500 GByte großen Seagate FreeAgent Go) erhältlich sein.

player.de meint: Die Idee eines Media-Players wie dem FreeAgent Theater+ ist für einen großen Festplattenhersteller wie Seagate eigentlich naheliegend. Immerhin dürfte es kaum ein besseres Mittel geben, um den externen Festplatten der eigenen Produktpalette einen Useability-Vorteil gegenüber Konkurrenzprodukten zu verschaffen.

Besitzer einer FreeAgent Go – am Markt mit Kapazitäten zwischen 80 GByte und 1 TByte zu Preisen zwischen 55 und 174 Euro gehandelt – können mit dem neuen Seagate-HD-Media-Player äußerst bequem multimediale Inhalte auf dem Fernseher oder der HiFi-Anlage abspielen. Einfach in den im ungenutzten Zustand verschließbaren Laufwerksschacht einschieben und schon ist die Platte ohne großes Gefummel für angeschlossene Heimkinogeräte abrufbar.

Der Seagate FreeAgent Theater+ bietet zudem die Funktionen regulärer Media-Player und kann auch noch auf Netzwerk-Medien zugreifen – perfekt!