Ellion Labo-110: Winziger Media-Player ohne aktive Lüftung

Der Ellion Labo-110 ist ein kleiner stationärer Media-Player, der eine Vielzahl von Audio-, Video- und Foto-Formaten abspielen kann.
Der Ellion Labo-110 ist ein kleiner stationärer Media-Player, der eine Vielzahl von Audio-, Video- und Foto-Formaten abspielen kann.

Ellion hat mit dem Labo-110 einen nur 12,6 x 11,5 x 2,8 cm großen und 175 g schweren Media-Player vorgestellt, der für nur 99 Euro in den Handel gehen soll. Er soll Videosignale über seinen HDMI-1.3-Ausgang mit einer Auflösung bis zu 1080p an HDTVs weitergeben können und eine breite Palette von Audio-, Video- und Fotoformaten unterstützen. Zusätzlich kann der Player als Samba-/UPnP-Client in ein bestehendes Netzwerk eingebunden werden.

Über den integrierten Kartenschacht sowie die USB-Anschlüsse kann auf Speicherkarten und externe USB-Speicher zugegriffen werden, während per LAN und optionalem, kostenpflichtigem WLAN aus dem Netzwerk gestreamt werden kann. Für die Verbindung zum Fernseher steht neben der HDMI- auch eine Composite-Video-Schnittstelle zur Verfügung. Da das Gerät im Unterschied zu anderen stationären Media-Playern ohne internen Lüfter auskommt, wird die Wiedergabe von Videos und Songs durch kein unangenehmen Geräusche gestört. Alle wichtigen Funktionen können mit der mitgelieferten Fernbedienung gesteuert werden.

Technische Daten Ellion Labo-110

  • Externe Partition: Datei-Partition: FAT32/NTFS über USB 2.0, Windows Ordnerstruktur wird übernommen
  • Stromversorgung: Eingang – AC 100V-240V, 50/60Hz, Ausgang – DC 12V, 3.5A
  • Stromverbrauch: 3 Watt (Standby), max. 45 Watt (Aufnahme)
  • Betriebssysteme: Windows 98, ME, 2000, XP, Vista, Mac OS X
  • Abmessungen: ca. 11,5 x 12,6 x 2,8 cm
  • Gewicht: ca. 175 g
  • Bildformat: 4:3 oder 16:9
  • Unterstützte Video-Container: MPEG 1/2/4 (M1V, M2V, M4V), HD-File (TS, TP, TRP, M2T, M2TS, MTS), MKV, WMV, AVI, VOB, MPG, M2P, ASF
  • Unterstützte Video-Codecs: XviD SD/HD, DivX, MPEG 1/2/4.2, H.264, WMV9, VC-1, AVC-HD
  • Unterstützte Audio-Container: AAC, M4A, MPEG Audio (MP1/MP2/MP3/MPA), WAV, WMA, FLAC, OGG, ISO, IFO
  • Unterstützte Audio-Codecs: Dolby Digital, DTS, WMA, AAC, MP1, 2 und 3, LPCM, FLAC, Vorbis
  • Audio pass through: DTS, Dolby Digital, Dolby Digital Plus, DTS-HD, Dolby True HD
  • Unterstützte Foto-Formate: JPEG, BMP, PNG
  • Unterstützte Untertitel: smi, srt, sub, idx-sub, ssa
  • HD-Wiedergabe: bis zu 1.080p
  • Netzwerk: Abspielen von PC-Dateien über LAN, FTP, SMB (Samba)
  • Anschlüsse: 1x HDMI 1.3 (Ausgang, Typ A), 2x USB 2.0 Host, 1x LAN (RJ-45), 1x Composite Video, 1x koaxialer digitaler Audio-Ausgang, Wireless LAN über USB-Anschluss (optional), externes IR Auge (optional)
  • Kartenleser: kompatibel zu SD, MMC und MS
  • Lieferumfang: Ellion Labo-110 HD Media Player, Audio-/Videokabel, HDMI-Kabel, Fernbedienung, 2 Batterien (AAA), Netzadapter 100V – 240V, Bedienungsanleitung (deutsch und englisch)

Der Ellion Labo-110 soll ab sofort für 99 Euro im Handel – speziell bei FutureStyle und Dealcat erhältlich sein.

player.de meint: Der Labo-110 ist ein praktisches Gerät, wenn man Speicherkarten und USB-Medien schnell und einfach und ohne großes Verlegen von Kabeln am Fernseher anschließen will. Der Player selbst bietet keinen Speicherplatz, sondern ist als reines Abspielgerät entfernter oder direkt angeschlossener Medienquellen konzipiert.