AKG K 316: In-Ear-Kopfhörer mit Bügel für den Sport

AKG K 316 Red Cardinal
AKG K 316 in schwarz-rot

AKG zeigt mit K 316 neue In-Ear-Kopfhörer, die sich an Sportler richten. Trotz seiner kleinen und leichten Bauweise sollen bei Klangqualität, Leistung sowie Komfort keine Kompromisse gemacht werden. Der Ohrbügel und das ergonomisch geformte Hörerdesign sorgen z.B. während des Joggens für einen festen Sitz. Darüber hinaus soll der K316 schweißbeständig sein.

AKG K 316 Lazuli Bunting
AKG K 316 in blau-weiß

Laut Hersteller ist der K 316 mit den neuesten AKG-Technologien für besten Musikgenuss ausgestattet. Um auch im Straßenverkehr sicher Musik hören zu können, sollen die halboffenen Kopfhörer keine Umgebungsgeräusche unterdrücken. Die Kabelgeräusche sollen durch eine spezielle Ohrhörerkonstruktion reduziert werden. Der Kopfhörer verfügt über einen integrierten Lautstärkeregler sowie einen Übertragungsbereich von 17 Hz bis 23 kHz – geht also angeblich sowohl im Bass als auch in den Höhen weit über die Grenzen des Hörbaren hinaus. Ein mitgeliefertes Etui schützt den K 316 beim Transport vor Beschädigungen. Dank 3,5 mm Miniklinke-Stecker soll der sportliche Begleiter mit allen MP3-Playern und iPhones kompatibel sein.

Technische Daten:

  • System: Dynamisch
  • Bauweise: Halboffener Kopfhörer
  • Farbe: Red Cardinal (schwarz-rot) oder Lazuli Bunting (blau-weiß)
  • Übertragungsbereich: 17 Hz bis 23 kHz
  • Empfindlichkeit: 126 dB-SPL/V
  • Nennimpedanz: 32 Ohm
  • Nennbelastung: 15 mW
  • Gewicht (ohne Kabel): 5 g
  • Anschluss: Hartvergoldete Klinkenstecker und Kontakte

Der neue In-Ear-Kopfhörer wird ab sofort in den Farbkombinationen schwarz-rot oder blau-weiß angeboten. Kosten soll der 39,99 Euro.

player.de meint:
Jeder, der vom Herausfallen der Ohrhörer genervt ist und auch keine Lust mehr hat, mit den Händen an den Ohren zu Joggen, findet mit dem K 316 Abhilfe. AKG verspricht dem Sportler zudem tollen Klang. Ein Gesamtpaket, das uns stimmig scheint. Über Test-Erfahrungen von Usern würden wir uns freuen.