5 Gigabyte Film in 38 Sekunden: Freecom Hard Drive XS 3.0 mit USB 3.0

Hard Drive XS 3.0
Hard Drive XS 3.0

Freecom stellt mit dem Hard Drive XS 3.0 seine erste externe Festplatte mit USB 3.0-Schnittstelle vor. Das Gerät soll dank des neuen Anschlusses 130 MByte pro Sekunde lesen sollen. Laut Hersteller handelt es sich darüber hinaus um die kleinste 3,5″ Festplatte für Desktop-Anwendungen. Mit einem Gewicht von 860 Gramm ist das Laufwerk leicht zu transportieren. Das Äußere der Festplatte wurde in Zusammenarbeit mit dem belgischen Designer Sylvian Willenz entwickelt. So ist das Hard Drive XS 3.0 mit einem glatten Gummiüberzug versehen, der für optimale Griffigkeit, Krazfestkeit und Vibrationsdämpfung sorgen soll.

Da die Festplatte ohne Lüfter auskommt, arbeitet sie laut Freecom praktisch geräuschlos. Das Hard Drive XS 3.0 ist abwärtskompatibel und kann auf diese Weise auch mit Computern und Notebooks verbunden werden, die noch über eine USB 2.0-Schnittstelle verfügen. Freecom wird darüber hinaus einen USB 3.0 Controller auf den Markt bringen, der die volle Geschwindigkeit des neuen Standards ausnutzen soll. Laut Hersteller sollen damit künftig Transfergeschwindigkeiten von bis zu 500 MByte pro Sekunde erreicht werden können.

Hard Drive XS 3.0
Hard Drive XS 3.0

„Wir sind nun in der Lage, einen Film mit 5 GByte in 38 Sekunden zu übertragen. Das ist unglaublich schnell. USB 3.0 ist nicht nur überaus schnell, sondern übertrifft auch alles bisherige in Bezug auf Sicherheit. Unsere USB 3.0 Lösung hat Highspeed Hardware-Verschlüsselung mit AES 256 Bit. Damit ist unser Produkt nicht nur das schnellste, sondern auch die sicherste externe Festplatte auf dem Markt“, so Axel Lucassen, Managing Director bei Freecom.

Das Hard Drive XS 3.0 soll Mitte November 2009 auf den Markt kommen und mit 1 TByte, 1,5 TByte oder 2 TByte Speicher erhältlich sein. Der Einstiegspreis liegt bei 119,- Euro. Um die volle Geschwindigkeit des USB 3.0-Anschlusses nutzen zu können, muss der Nutzer aktuell eine Controller-Karte kaufen. Für Desktop-PCs soll diese 25,95 Euro, für Notebooks 29,95 Euro kosten.

player.de meint:
Die neue Festplatte von Freecom sieht sehr edel aus. Der Hersteller verspricht dank des neuen USB 3.0-Ascnhlusses eine Lesegeschwindigkeit von 130 MByte pro Sekunde. Eine beachtliche Geschwindigkeit. Leider ist für die Ausnutzung der vollen Transferrate eine zusätzliche Controller Card des Herstellers notwendig, zudem ist natürlich noch fraglich, ob die Festplatte selbst die Geschwindigkeit der Schnittstelle auch nur annähernd ausreizen kann.