IFA 2009: HTC stellt zweites Android-Handy mit HTC Sense vor

HTC Tattoo
HTC Tattoo

Mit dem Tattoo hat HTC auf der IFA 2009 (Halle 9, Stand 201) ein individualisierbares Einstiegsgerät mit dem Google-Android-Betriebssystem und HTCs neuer Benutzeroberfläche Sense vorgestellt. Das Tattoo ist HTCs zweites Android-Handy mit HTC Sense. Anwender sollen sowohl die Inhalte als auch die Hardware des kompakten Geräts durch den Austausch des Gehäuse-Covers an ihre Bedürfnisse anpassen können.

Das HTC Tattoo soll mobile Google-Dienste wie Google Maps, Google Search, Gmail, Google Talk, Kalender und auch den Android Market mitbringen, von dem Tausende Anwendungen und Spiele heruntergeladen werden können. Laut Hersteller soll das Tattoo zudem das erste ‚Fun-Phone‘ unter Google Android sein: Es bringt eine Autofokus-Kamera mit 3,2 Megapixel Auflösung, ein 3,5-mm-Klinke-Stereoausgang sowie einen microSD-Speicherkarten-Slot mit und soll eine breite Palette von Audio- und Videoformaten wiedergaben können.

HTC Tattoo
HTC Tattoo

Spezifikationen des HTC Tattoo:

  • Abmessungen: 10,6 x 5,52 x 1,4 cm
  • Gewicht: 108 g (inkl. Akku)
  • Verbindungsoptionen: GSM/EDGE: 850/900/1800/1900 MHz, WCDMA/HSDPA: 900/2100 MHz (Download mit 7,2 MBit/s, Upload mit 384 KBit/s)
  • Software/Betriebssystem: Google Android
  • Steuerung: 4-Wege-Steuerungswippe mit Enter-Button
  • Display: 2,8-zölliger QVGA-Touchscreen
  • Kamera: 3,2 Megapixel
  • Interner Speicher: 512 MByte ROM, 256 MByte RAM
  • Speicherkartenformat: microSD
  • Bluetooth: 2.0 mit EDR
  • GPS: GPS/AGPS
  • Schnittstellen: HTC ExtUSB (Mini-USB und Audiostecker in einem; USB 2.0 High-Speed), 3,5 mm Klinke, WLAN (802.11b/g)
  • Akku: 1.100 mAh, Lithium-Ionen
  • Gesprächszeiten: WCDMA: bis zu 342 Minuten, GSM: bis zu 390 Minuten
  • Standby-Zeiten: WCDMA: bis zu 520 Stunden, GSM: bis zu 340 Stunden
  • Chipset: Qualcomm MSM7225, 528 MHz
  • Unterstützte Audio-Formate: AAC (AAC, ACC+, AAC-LC), AMR-NB, MP3, WAV, MIDI und Windows Media Audio 9
  • Unterstützte Video-Formate: MPEG-4, H.263, H.264 und Windows Media Video 9

Das HTC Tattoo soll ab Oktober 2009 für 339 Euro im deutschen Markt erhältlich sein. In Deutschland wird der HTC Tattoo über die E-Plus Gruppe, O2 und Vodafone sowie den Fachhandel vertrieben. Ausgehend von den bisher seitens HTC bereitgestellten Fotos wird das Tattoo mindestens in den Farbvarianten Thoughtful Silver, Sophisticated Black, Smart White, Mature Purple und einem bisher ungenannten Blauton angeboten werden.

player.de meint: Nach dem HTC Hero (wir berichteten) ist das Tattoo HTCs zweites Android-basiertes Smartphone mit Sense-Benutzeroberfläche und eines der noch vergleichsweise dünn gesäten Vertreter der Android-Handys überhaupt.