IFA 2009: Epson präsentiert Beamer mit DVD-Laufwerk und Audio-System

Epson EH-DM3
Epson EH-DM3

Epson stellt auf der IFA 2009 (Halle 21b, Stand 103) den Nachfolger des ausgezeichneten EH-DM2 erstmals der Öffentlichkeit vor. Der Epson EH-DM3 kombiniert die Funktionen eines Beamers, DVD-Players und Soundsystems in einem einzigen Gerät, das sich dank Trageriff zudem einfach von A nach B transportieren lässt. Strom einstecken, Leinwand ausfahren, DVD einlegen – fertig.

Der 3LCD-Beamer des Epson EH-DM3 soll eine Lichtleistung von 2.000 Lumen und ein Kontrastverhältnis von 3.000:1 bieten. Eine ‚Auto Color Optimise‘-Funktion soll dabei je nach Umgebungslicht automatisch den besten Farbmodus auswählen. Das integrierte Laufwerk soll CDs und DVDs sowie DivX-Medien abspielen können. Der All-in-One-Projektor integriert zudem 10 Watt starke Stereolautsprecher, so dass auch der Audio-Part abgedeckt ist. Nicht unbedingt auf der Stufe eines Surround-Systems, aber besser als nichts. Verschiedene Schnittstellen – unter anderem ein HDMI-Eingang und ein USB-Anschluss – sollen den Anschluss unterschiedlicher Datenquellen ermöglichen.

Eckdaten Epson EH-TM3

  • integriertes Home-Entertainment-System. Beamer, DVD-Player, Audio-System
  • 720p-Bildauflösung
  • ‚Auto Color Optimiser‘-Funktion stellt automatisch den besten Farbmodus ein
  • umfangreiche Konnektivität (USB, HDMI, PC, TV-Tuner, uvm.)
  • kompaktes, stylisches Design in schwarzem Klavierlack
  • mitgeliefertes Mikrofon für Karaoke-Anwendungen
  • integrierte 10-Watt-Stereo-Lautsprecher
  • mitgelieferte Transporttasche
  • einfache Installation (Plug & Watch)
  • farbintensives Bild mit 2.000 Lumen Farblichtleistung (Colour Light Output, CLO)
  • Kontrastverhältnis von 3.000:1 (garantiert Zeichnung in Schattenbereichen)

Der Epson EH-DM3 soll ab November 2009 für 649 Euro (inkl. MwSt.) im Handel erhältlich sein und wird mit drei Jahren Garantie auf Projektor und Lampe ausgeliefert werden.

player.de meint: Das Konzept hinter dem Epson EH-DM3 kann man nur als clever bezeichnen. Mit einem Gerät allein kann man so einen ganzen Kinoabend gestalten. Und man braucht noch nicht einmal eine Leinwand dafür, im Zweifel reicht auch eine weiße Wand. Wie bei allen Kombigeräten dürften die einzelnen Funktionen den Leistungen guter Stand-Alone-Geräte unterlegen sein, aber wer ein komplettes Komplettangebot sucht, sollte dem Epson EH-DM3 etwas Aufmerksamkeit widmen.