IFA 2009: AddOn zeigt Audio-Systeme und Röhrenverstärker

AddOn Technology SoundBase Mobile
AddOn Technology SoundBase Mobile

AddOn Technology will auf der vom 4. bis 9. September 2009 stattfindenden Berliner IFA (Halle 27, Stand 630) seine aktuelle Produktpalette und diverse Neuheiten aus dem Bereich der Audiotechnik vorstellen. Darunter- werden sich portable Soundsysteme und hochwertige Röhrenverstärker für audiophile Kunden befinden, die sich neben ausgefeilter Technik und Funktionalität auch durch ihr außergewöhnliches Design auszeichnen sollen.

Das 5.1-Soundsystem SoundBase G3 ist als Unterlage für Notebooks gedacht und soll Dolby Digital Live, Dolby Headphone, Dolby Virtual Speaker und Dolby Pro Logic IIX sowie DTS Connect unterstützen. Das schwarz-silberfarbene SoundBase G3 integriert sechs Lautsprecher, die einen satten Surround-Sound erzeugen sollen.

AddOn Technology SoundYou
AddOn Technology SoundYou

Das neue AddOn-Soundsystem SoundBase Mobile soll dank eingelassenem Tragegriff und kompakten Abmessungen ein perfekter Begleiter für die mobile Nutzung sein. Es integriert außerdem einen Lüfter, der die Unterseite des aufliegenden Notebooks kühlt und ihm frische Luft zuführt. Das winkelige, maximal 7,0 cm hohe Gehäuse soll zwei Lautsprecher mit zwei Watt Leistung sowie einen 2-¼-zölligen Subwoofer mit sechs Watt beherbergen.

AddOn Technology SoundYou
AddOn Technology SoundYou

Die Soundsysteme SoundYou und SoundYou Mobile sollen gar für eine ganz neue Geräte-Klasse stehen. Das SoundYou soll Dolby Digital Live, Dolby Headphone, Virtual Speaker, Pro Logic IIX und DTS Neo unterstützen sowie sechs Watt starke Lautsprecher und einen 12 Watt starken, 2-½-zölligen Subwoofer integrieren. Die portable Version SoundYou Mobile soll sich via USB-Kabel mit MP3-Playern, Spielkonsolen sowie Mac oder PC verbinden lassen und soll so keine separate Stromzufuhr benötigen.

AddOn’s Phantom ist dagegen eine 14,9 x 15,4 x 30,0 cm große iPod-Docking-Station auf Basis eines Vakuum-Röhrenverstärker, der 40 Watt pro Kanal bereitstellt.

AddOn Technology iConcerto
AddOn Technology iConcerto

Die beiden iPod-Docking-Stations iConcerto und „iConcertino integrieren ebenfalls einen Röhrenverstärker in ihrem stabilen Aluminium-Gehäuse. Versenkte Verstärkerröhren sollen für ein unvergleichliches sattes Klangerlebnis sorgen, das per Lautsprecherausgang auch an externe Boxen weitergegeben werden kann. iPod-Signale können digital verarbeitet werden, zusätzlich stehen zwei analoge AUX-Anschlüsse beliebiger Media-Player zur Verfügung.

player.de meint:
Über Sinn und Unsinn eines Notebook-Soundsystems, auf dem das Notebook steht, kann man sich zur Genüge streiten. Das Arbeiten ist auf Grund der höheren Handballenauflage deutlich weniger ergonomisch und der Sound ist sicherlich dennoch nicht mit einem „echten“ Desktop-Soundsystem zu vergleichen – und das kann man ja auch am Notebook anschließen.

Die iPod-Docking-Stations von AddOn sehen dagegen echt schick aus und klingen auch von den Eckdaten her nicht verkehrt. Unter all den anderen Docking-Stations dürften sie allein vom Look her nicht die schlechteste Wahl für all jene sein, die auf ein klassisch-zeitloses, edles Design stehen.