Polyglott Travel Guides: Interaktive Reiseführer für Apples iPhone

Polyglott Travel Guides
Polyglott Travel Guides

Die Langenscheidt-Tochter Polyglott hat mobile Reiseführer als Applikationen für Apple’s iPhone vorgestellt. Derzeit werden die Polyglott Travel Guides für 12 große europäische Städte – Amsterdam, Barcelona, Berlin, Hamburg, Köln, London, Madrid, München, Paris, Rom, Venedig und Wien – angeboten, weitere Städte sind in Planung. Mit den von der MECOMO AG entwickelten iPhone- und iPod-touch-Apps sollen Städtereisen noch individueller, interaktiver und damit interessanter werden.

Alle Attraktionen werden in den Kategorien Sehenswert, Restaurants, Hotels, Shopping sowie ‚Und abends?‘ mit einer ausführlichen Beschreibung und allen praktischen Informationen wie Adresse, Telefonnummer und Öffnungszeiten übersichtlich dargestellt. Eine zoombare Übersichtskarte, die alle Attraktionen enthält und auch ohne aktive Datenverbindung nutzbar ist, ermöglicht einen ersten Überblick über das Reiseziel.

Polyglott Travel Guides
Polyglott Travel Guides

Laut Polyglott können die Travel Guides auf die persönlichen Vorlieben individualisiert werden. Je nachdem, ob man als Geschäftsreisender, Kulturinteressierter, mit der ganzen Familie oder als Erholungsurlauber unterwegs ist, sollen die iPhone-Apps die passenden Sehenswürdigkeiten und Informationen ausspucken. Alle Tipps der Travel Guides können übrigens in Google Maps angezeigt werden und lassen sich nach der Entfernung vom eigenen Standpunkt oder in alphabetischer Reihenfolge sortieren. Da die Travel Guides auch die lokalen U- und S-Bahn-Karten enthalten, sollte man sich auch den öffentlichen Verkehrsmitteln bedenkenlos anvertrauen können.

Unter „Meine Tour“ sollen sich alle Tipps zu einer individuellen Städte-Tour zusammenstellen lassen, während der ebenfalls integrierte Langenscheidt Sprachführer mit Sprachausgabe eine unkomplizierte Verständigung am Reiseziel ermöglichen soll.

Die deutschsprachigen Polyglott Travel Guides für iPhone und iPod touch sind in Apples iTunes App Store in der Kategorie ‚Reisen‘ für 4,99 Euro verfügbar.

player.de meint:
Für iPhone-Besitzer dürften die nun wirklich nicht gerade teuren Applikationen eine wertvolle Erweiterung bei Städtereisen sein. Wenn sie wie vom Anbieter beschrieben funktionieren, dürften sie das Abklappern von Sehenswürdigkeiten in fremden Städten in der Tat stark vereinfachen.