Sonos Controller 200: Touchscreen-Controller für Sonos‘ Multi-Room Music System

Sonos Controller 200 (CR200) mit Ladestation
Sonos Controller 200 (CR200) mit Ladestation

Sonos hat mit dem Controller 200 (CR200) einen neuen Touchscreen-Controller für sein Multi-Room Music System vorgestellt. Der drahtlose CR200 integriert ein 3,5-zölliges Touchscreen-Farbdisplay mit 640x 480 Pixel Auflösung und soll seinen Vorgänger Controller 100 (CR100) ablösen, dessen Produktion komplett eingestellt wird.

Der aus hochwertigem Aluminium mit gummierter Rückseite gefertigte, 7,3 x 11,6 x 1,7 cm große und 190 g schwere CR200 soll perfekt auf das Sonos Multi-Room Music System abgestimmt sein und eine noch schnellere und einfachere Bedienung ermöglichen. Der Touchscreen soll besonders reaktionsschnell und äußerst präzise sein.

Mit Hilfe der Touchscreen-Tastatur können Millionen von Napster-Songs durchsucht, eine der mehr als 25.000 Radiostationen ausgewählt, Musikdienste wie Last.fm und Deezer durchstöbert oder auf die Titel in der eigenen Musikbibliothek zugegriffen werden. Eine detaillierte Grafik zeigt dem Nutzer dabei an, welche Musik gerade in welchem Raum abgespielt wird. Zusätzlich können Zusatzinformationen wie Album-Cover und Künstlerinformationen angezeigt werden.

Sonos Controller 200 (CR200)
Sonos Controller 200 (CR200)

Funktionen des Sonos Controller 200:

  • Sofort einsatzbereit: Der Controller schaltet sich automatisch ein, sobald er bewegt oder der Touchscreen berührt wird.
  • Physische Tasten: Wichtige Funktionen wie ‚Stumm schalten‘, Lautstärkeregelung und ‚Zonen-Menü‘ sind über Tasten immer direkt erreichbar.
  • Neue Suchfunktion: Über die Touchscreen-Tastatur können Suchbegriffe (Künstler, Song, Radiosender, :) direkt eingegeben werden. Die Autovervollständigung schlägt während der Eingabe ähnliche Suchbegriffe vor.
  • Exzellente Drahtlos-Reichweite: Der CR200 ist eingebunden in SonosNet, das proprietäre Sonos-Mesh-Netzwerk, um höchste Leistungsfähigkeit ohne Störungen zu garantieren.
  • Zonen verbinden: Mit dem CR200 soll man noch leichter Zonen verbinden können, ohne dass dabei die Musikwiedergabe unterbrochen wird.
  • Drinnen und Draußen: Der CR200 verfügt über einen transflektiven Bildschirm, so dass er auch bei Sonneneinstrahlung gut ablesbar ist.
  • Langlebiger und austauschbarer Akku: Der Lithium-Ionen-Akku liefert Energie für bis zu fünf Tage und kann bei Bedarf ausgewechselt werden.
  • Kompatibilität: Der CR200 ist mit allen bisherigen Sonos Multi-Room Music System Komponenten kompatibel.

Zusätzlich ist ab sofort die System-Software 3.0 verfügbar. Die neue Funktion ‚Info View‘ stellt alle relevanten Informationen über einen Künstler direkt auf dem CR200-Bildschirm dar. Auf Knopfdruck können Informationen zum jeweils gespielten Titel abgerufen werden, zu denen beispielsweise Künstlerbiografien, Konzerttermine oder eine Übersicht verwandter Interpreten gehören. ‚Info View‘ ist zum Start in Verbindung mit Last.fm verfügbar.

Der Sonos Controller 200 soll zusammen mit der Sonos Charging Cradle 200 ab sofort für 349 Euro bei autorisierten Sonos-Händlern und auf Sonos.com erhältlich sein. Außerdem kann der CR200 als Teil des neuen, 999 Euro teuren Bundles 250 erworben werden, das neben dem Controller einen Sonos ZonePlayer 90 und einen Sonos ZonePlayer 120 enthält.

player.de meint:
Wer ein Multi-Room Music System von Sonos sein Eigen nennt und auf den technisch unterlegenen älteren Controller 100 (CR100) schwört, sollte sich beeilen. Denn noch verkauft Sonos vorrätige Geräte, aber da die Produktion ja eingestellt wird/ist, kommen keine neuen dazu. Andererseits macht es eigentlich keinen Sinn, einen technisch veralteten, deutlich voluminöseren (9,7 x 16,5 x 24,5 cm) und fast doppelt so schweren (360 g) Controller zu kaufen, der ganz nebenbei auch noch 50 Euro teurer ist.