IFA 2009: LG mit starken Innovationen auf 3.700 Quadratmetern

Der diesjährige IFA-Auftritt von LG steht für starke Innovationen, technologische Meilensteine und stylishes Design. Der koreanische Elektronikkonzern präsentiert in den Hallen 11.2 (Home Entertainment) und 1.1 (Home Appliances) seine Vision des digitalen Lifestyles von morgen.

Eines der Highlights aus dem Home Entertainment-Bereich der Koreaner dürfte sicherlich der LCD-TV 55 LH 9500 sein – wir berichteten bereits. Der 55 Zoll große Flachbildfernseher ist trotz LED-Hintergrundbeleuchtung :

mit „Local Dimming“ nur knapp 2,5 Zentimeter flach – ein Wert den kaum jemand für möglich gehalten hätte – und bekommt seine Videosignale in Full-HD-Auflösung per Wirless HDMI. Dabei setzt LG auf die nach eigenen Angaben störungsfreie 60 GHz-Variante ein, die zudem die Signale mit bis zu 1080p unkomprimiert überträgt. Weitere Details zu diesem interessanten Gerät hier.

Neben dem Top-Modell mit der sogenannten Slim Direct LED Technologie, ist auch die neue SL 8000 Serie zu sehen. Damit will LG beweisen, dass Technik und Design eine perfekte Einheit bilden können. Die Serie macht durch zahlreiche interessante Details auf sich aufmerksam: Das „rahmenlose“ Design lässt die Flachbildfernseher unauffälliger wirken und die 200Hz TruMotion-Technologie (100 Hz plus Scanning Backlight) soll für fließende Bewegungsabläufe sorgen. Mit ein Grund für diese Art der 200Hz Technik ist laut LG der niedrige Energieverbrauch, „Weniger Elektronik verbraucht weniger Energie und erzeugt weniger Wärme“. Zusätzlich sollen weitere Stromsparfunktionen unter der Bezeichnung Smart Energy Saving für niedrigen Verbrauch sorgen. Die SL 8000 Serie wird in den Größen 32, 37, 42, 47 und 55 Zoll aufgelegt, Preise stehen noch nicht fest.

player.de meint:
Die SL 8000 Serie klingt zwar interessant, doch das 55 Zoll Topmodell der Koreaner -der 55 LH 9500- ist das absolute Highlight. Wir konnten auf der in München stattgefundenen IFA Preview-Veranstaltung bereits ein erstes Muster bewundern und waren angetan. Das für einen LCD-Fernseher extrem flache Design, der subjektiv hohe Kontrast und vor allem auch die drahtlose Übertragung der Signale hat es uns angetan. Mal sehen, was LG Anfang September sonst noch so präsentiert – auf nach Berlin!