Toshiba Stor.e Art: Tragbare 2,5-Zoll-Laufwerke sichern Medien-Archive

Toshiba Stor.e Art
Toshiba Stor.e Art

Toshiba hat eine Reihe neuer portabler USB-2.0-Festplatten der Stor.e-Art-Familie vorgestellt, mit denen Archivierung und Schutz digitaler Daten einfacher als je zuvor sei soll. Die farbigen externen Festplatten sollen ein vollständiges System-Backup, Passwort-geschützte Datenverschlüsselung und erweiterte Software-Features bieten.

Verbesserte, benutzerfreundliche Backup-Features sollen in Kombination mit der Datenverschlüsselung ein Sicherheitsnetz schaffen, das Nutzer vor Systemfehlern und unautorisiertem Zugriff auf die gespeicherten Daten schützt. Die Festplatten sind mit NTIs Backup-Now-EZ-Software ausgestattet, mit der Benutzer mit einem Klick ein Backup ihres kompletten Systems durchführen können. So soll sich wenn nötig das komplette System wiederherstellen lassen.

Zusätzlich soll die Software das System scannen und personalisierte Empfehlungen für den besten Schutz von Dateien, Ordnern und dem ganzen Computer liefern. Anwender können zudem Backup-Präferenzen wie Häufigkeit, Sicherheitslevel und zu sichernde Dateitypen individuell festlegen.

Die kompakten und etwa 155 g schweren USB-2.0-Festplatten der Stor.e-Art-Serie sollen pünktlich zur IFA 2009 (4. bis 9. September 2009) mit Kapazitäten von 250, 320 und 500 GByte im Handel verfügbar sein.

player.de meint:
Wer einen leistungsfähigen und stilistisch ansprechenden mobilen Datenknecht für die Sicherung seiner Musik- und Video-Archive sucht, sollte sich die neuen Toshiba-Festplatten näher anschauen. Der Hersteller verspricht eine unkomplizierte Sicherung, die sich für mühsam aufgebaute Datenarchive allemal empfiehlt. Denn wenn ein Festplatten-Crash die iTunes-Downloads und Audio-CD-Rips der letzten Jahre auslöscht, ist das mehr als nur ärgerlich. Und man hat sein Medien-Archiv auch unterwegs mit dabei.