Kostenloser Sample-Manager für Waldorf Blofeld Synthesizer

Waldorf Spectre
Waldorf Spectre

Waldorf hat die erste Version des kostenlosen Sample-Managers Spectre für den Waldorf-Synthesizer Blofeld vorgestellt. ‚Spectre‘ steht für ‚Sample Program Extended Content Transmission Remote Editor‘ und ist ein Programm zum Erstellen und Bearbeiten von Sample-Sets für den oben genannten Synthesizer.

Das Desktop-Gerät Blofeld kann seit Einführung des Multisample-fähigen Bruders Blofeld Keyboard ebenfalls mit Multisamples umgehen. Mit Spectre sollen sich die Samples im Blofeld nun einfach erweitern lassen. Dazu müssen Samples einfach per Drag & Drop aufs Programm gezogen werden, aus denen Spectre dann automatisch mit Hilfe einer laut Waldorf zuverlässig arbeitenden Tonhöhenerkennung Multisamples für Blofeld erstellt. Eigene Sample-Sets sollen sich beliebig mit Werksvorgaben kombinieren lassen.

Spectre kann auch ohne Blofeld genutzt werden. Die Lösung ist aber nicht als vollwertiger Sampler-Ersatz gedacht, sondern wurde primär entwickelt, um die klanglichen Möglichkeiten der Synthesizer Blofeld und Blofeld Keyboard mit bis zu 60-Megabyte-Samples zu erweitern.

Die kostenlose Spectre-Software kann von der Waldorf-Website heruntergeladen werden.

player.de meint: Feine Sache, dass Waldorf seine Sampling-Software nicht ausschließlich auf die Synthesizer aus dem eigenen Haus limitiert, sondern sie auch anderen Anwendern kostenfrei zur Verfügung stellt.