JVC: Blu-ray-Player XV-BP1 ab sofort verfügbar

Mit dem neuen XV-BP1 kommt nun der erste Blu-ray Player von JVC in den Handel. Der Player biete exzellente Bild und Tonqualität, attraktive Funktionen und ein elegantes Design. Auf moderne Features wie BD-Live, USB-Host-Funktion oder die Abspielmöglichkeit von AVCHD-Videos braucht der Käufer dabei nicht zu verzichten. 

In der Pressemeldung hebt JVC BD-Live und seine Möglichkeiten ganz besonders hervor: Als Blu-ray Player der neuesten Generation (Profil 2.0) bietet der XV-BP1 mit seiner BD-LIVE-Funktion den interaktiven Zugriff auf Zusatzinhalte im Internet. So stehen dem Anwender über die integrierte LAN-Schnittstelle jederzeit ergänzende und aktualisierte Informationen zur Verfügung, die sich herunterladen und auf dem Display einblenden lassen. Die enge Verbindung des Blu-ray Players mit dem Internet eröffnet für die Zukunft spannende Möglichkeiten. Neben Firmware Updates und dem Angebot an Trailern, Previews, Kommentaren und Dokumentationen sind spezielle Chats, Communities, Shops, interaktive Quiz und Onlinespiele vorstellbar. Kurz, der XV-BP1 ist dank seiner BD-LIVE-Funktion schon heute für das medienübergreifende Home Entertainment von morgen gerüstet. Darüber hinaus kann der Player natürlich auch BONUSVIEW-Material wiedergeben. player.de: Das muss er aber auch, schließlich beinhaltet das BD-Profile 2.0 (BD-Live) automatisch die Funktionen von BD-Profile 1.1 (Bonus-View).

Desweiteren hebt JVC die Ausstattung des XV-BP1 Blu-ray-Player hervor. So verfüge das Gerät über einen an der Frontseite untergebrachten USB-Anschluss mit USB-Host-Funktion. Der HDMI-Ausgang (Version 1.3) unterstütze die x.v.Colour/Deep Colour-Funktion die einen erweiterten Farbraum unterstützt und somit in Zukunft irgendwann einmal für eine wesentlich realistischere Darstellung bewegter Bilder sorgen soll. Auch hebe sich der XV-BP1 Blu-ray-Player mit seiner großen Anzahl an abspielbaren Formaten – allen voran das populäre High Definition Camcorder-Format AVCHD dass auch die JVC eigene Everio Camcorder-Reihe verwendet, ab.  Hinzu kommen noch JPEG, MP3, WMA, Dolby Digital, Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD, DTS und DTS HD. Mit der HD Audio Bitstream-Wiedergabe sollen auch verwöhnte Musikfans auf ihre Kosten kommen. Der JVC XV-BP1 soll folgende Discs abspielen: BD-ROM, BD-R/RE, BD/DVD Hybrid, DVD-Video, DVD-R/RW, DVD+R/RW, Audio CD und CD-R/RW.

Die unverbindliche Preisempfehlung für den ab sofort lieferbaren Blu-ray Player XV-BP1 beträgt 349,– € (inkl. MwSt.). Weitere Informationen zum Player auf der JVC-Website.

player.de meint:
Ein Blick ins Handbuch lässt die Vermutung zu, dass der Blu-ray-Player XV-BP1 keine Eigenentwicklung von JVC ist: Die Screenshots der Menüs sehen denen eines BD300 von LG zum Verwechseln ähnlich. Auch die Funktionen und Ausstattungsmerkmale lassen darauf schließen. Schade, dass es sich beim XV-BP1 nicht um den BD370 handelt, dessen Funktion zum Abruf YouTube-Videos verhilft der Netzwerkbuchse endlich zu einem Sinn, denn bislang macht BD-Live mit gähnend langsamen Downloads von langweiligen Trailern nicht wirklich Spaß.