Die billigsten Blu-ray-Player der Welt

Muss man hierzulande für einen Blu-ray-Player noch etwa mindestens 150 Euro auf den Ladentisch blättern, haben es wie so oft, die Amerikaner wieder einmal besser. Aktuell bietet die US Handelskette Sears nun erstmals einen Blu-ray-Player für unter 100 Dollar an.

– 

Bei diesem Angebot des NB500MGX von Magnavox handelt es sich allerdings um kein fabrikneues Gerät sondern um ein überholtes (refurbished) Modell. Das dürften wohl irgendwelche Rückläufer sein, die beim Hersteller überprüft und bei auftretenden Fehlern gegebenenfalls repariert wurden. Der speziell für Discounter konzipierte und produzierte Blu-ray-Player ist zwar nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit – BD-Live wird nicht geboten – doch unterstützt er immerhin das BD-Profile 1.1 (Bonus-View) und soll DVD-Upscaling sowie die 24p-Wiedergabe beherrschen und das zum Preis von umgerechnet knapp 70 Euro. Damit kostet er weniger als die Hälfte die man hierzulande für ein Modell mit ähnlicher Ausstattung hinlegen muss. Die US-amerikanische Einzelhandelskette Walmart bietet den Player fabrikneu für knapp 130 US-Dollar, also immer noch unter 100 Euro an, hat ihn derzeit aber nicht auf Lager.

Und auch ALDI läutet den Preiskampf ein. Zwar noch nicht in Deutschland, aber in Großbritannien. Dort gab es vor Kurzem für 140 Pfund, also umgerechnet für knapp 170 Euro, einen nagelneuen Blu-ray-Player der bereits BD-Live und somit das BD-Profile 2.0 unterstützt. Einen ersten Test des Tevion DVD1100 gibt es in englischer Sprache auf Home Cinema Choice. Zwar sind die 170 Euro jetzt nicht unbedingt der Wahnsinns-Schnäppchenpreis – den aktuellen BD370 von LG bekommt man im Internet mittlerweile bereits ebenfalls für 170 Euro und der bietet neben BD-Live auch noch den Abruf von YouTube-Videos, doch ein erster Schritt ist getan um das Thema Blu-ray auch einer größeren Gruppe von Käufern zugänglich zu machen. Wir sind gespannt, wie lange es dauert bis es hierzulande bei ALDI Süd oder Nord einen Blu-ray Player gibt, allzulange dürfte es bestimmt nicht mehr dauern.

player.de meint:
Über sinkende Preise können wir uns als Kunden freuen und auch über vermeintliche Schnäppchenangebote bei Discountern wie ALDI. Selbst dann, wenn wir selbst dort keinen Player kaufen, weil wir als Enthusiasten auf exzellente Bildqualität wert legen und lieber ein paar Euros mehr investieren. Je mehr Blu-ray Player in den Wohnzimmern stehen, desto mehr Blu-ray-Discs werden gekauft und das dürfte diese mehr und mehr bezahlbar machen.

Solltet Ihr anderswo ebenfalls günstige oder vielleicht sogar noch einen preiswerteren Blu-ray Player finden, dann teilt uns das doch bitte hier mit. Wir freuen uns über jeden Hinweis.-