Magix Video & Fotoshow Soundpool 6: Klänge für die perfekte Nachvertonung

Magix Video & Fotoshow Soundpool 6
Magix Video & Fotoshow Soundpool 6

Magix stellt mit dem Video & Fotoshow Soundpool 6 eine Sammlung von Umwelt- und Naturgeräuschen, Songs, Soundtracks und -kulissen vor, die eine perfekte Nachvertonung von Videos und Diashows ermöglichen sollen. Mit dieser Sammlung verschiedener Klang-Dateien sollen private Nutzern ihre Projekte mit professionellen Geräuschen und angenehmer Hintergrundmusik unterlegen können.

Video & Fotoshow Soundpool 6 beinhaltet laut Magix über 700 realistische Umweltgeräusche, über 100 lizenzfrei nutzbare Songs, 30 Soundtracks für Hintergrundmusik, vorgefertigte Soundkulissen und authentische Naturgeräusche.

Die Nachvertonung ist bei der professionellen Lokalisierung fremdsprachiger Filme zwingend notwendig. Privatanwender können mit einer Nachvertonung in Form gesprochener Beiträge und Hintergrundgeräusche beispielsweise Urlaubsvideos angemessen in Szene setzen oder Dia-/Fotoshows akustisch untermalen. Lebendiger Straßenlärm, das Knistern eines Feuers, prasselnder Regen oder kraftvoller Donner machen Szenen lebendiger, können aber von der Mehrheit der Anwender nicht selbstständig in guter Qualität aufgenommen werden.

Das gleiche trifft in noch stärkerem Maße für die Hintergrundmusik zu, denn nur die allerwenigsten Anwender werden wohl Zugriff auf ein komplettes eigenes Orchester haben. Hintergrundmusik sollte auf das Dargestellte abgestimmt sein und im Idealfall Emotionen betonen. Video & Foto Soundpool 6 bietet daher 30 Instrumentalstücke und über 100 vollständige Genre-Songs, die für den Soundtrack verwendet werden können.

player.de meint:
Eine gute instrumentale Untermalung kann jederzeit die dazugehörigen Bilder und Emotionen aus einem Lieblingsfilm in Erinnerung rufen. Wenn ich beispielsweise den betreffenden Hans-Zimmer-Soundtrack höre, stehen mir sofort die entsprechenden Szenen aus ‚Gladiator‘ vor Augen. Und wer die orchestrale Einleitung von Star Wars kennt, erinnert sich beispielsweise sofort an die in der Unendlichkeit verschwindende „Schriftrolle“.