Franzis packt eine komplette HD-Videolösung auf den USB-Stick

Franzis Video on the Stick 3 HD
Franzis Video on the Stick 3 HD

Mit Video on the Stick 3 HD bietet die Franzis Verlag GmbH eine portable Videolösung an, die sich vom USB-Stick aus ohne Installation auf jedem beliebigen PC einsetzen lässt. Die portable Lösung soll sogar das Playback von höchst aufgelösten 1080p-Videos unterstützen. Mit der Franzis-Software und einem USB-Stick können so insbesondere Netbooks funktionell aufgewertet werden..

Unabhängig von installierten Codecs oder Playern sollen mit Video on the Stick 3 HD auf jedem Rechner mit USB-Schnittstelle Videos konvertiert und abgespielt werden können. Die Quellvideos sollen sich in drei optimierten Qualitätsstufen in die gewünschten Formate konvertieren lassen. Einmal mit dem PC verbunden, startet die Software automatisch mit der Auswahl zum Bearbeiten oder Abspielen der auf dem USB-Stick abgelegten Videos.

Franzis Video on the Stick 3 HD - Screenshots
Franzis Video on the Stick 3 HD - Screenshots

Nach einmaliger Installation auf dem USB-Laufwerk soll die Lösung Videos aller üblichen Dateiformate – oder auch ganze DVDs ohne Kopierschutz – in kompakte Videodateien – MP4-Dateien mit MPEG-4-AVC-Video (H.264) und AAC-Ton, unter anderem für Apples iPhone und iPod Touch; AVI-Dateien mit MPEG-4-SP-Video (H.263) und MP3-Ton, unter anderem für DivX-zertifizierte DVD-Player; WMV-Dateien mit MPEG-4- SP-Video und WMA-Ton, unter anderem für Microsofts Xbox 360 – konvertieren und über den mitgelieferten Player direkt abspielen können.

Franzis Video on the Stick 3 HD (ISBN: 978-3-7723-9266-5) ist zu Windows XP und Windows Vista kompatibel und ist ab sofort für 39,95 Euro über die Franzis-Webseite als Download oder als Box-Version im Fachhandel erhältlich.

player.de meint:
Portable Software ist nun weiß Gott nichts Neues, aber dennoch höchst praktisch. Die Franzis-Lösung kombiniert nun eine komplette Video-Konvertierungs- und -Playback-Lösung mit den Vorteiler portabler Software. Das ist definitiv praktisch, wenn man mal schnell bei den Eltern ein Video umwandeln oder einem Kumpel ein abgefahrenes Video zeigen will. Alles in allem kein Must-Have für Jedermann, aber auf keinen Fall überflüssig.