High End 2009: lohnt sich der Besuch?

Die Highend 2009 in München findet im M,O,C nahe des Euroindustriparks statt.
Die Highend 2009 in München findet im M,O,C, nahe des Euroindustrieparks statt.

Just in diesem Moment öffnet die Audio- und Video-Messe Highend 2009 in München für die Allgemeinheit. Die Ausstellung der besten und teuersten Geräte der Unterhaltungselektronik dauert allerdings nur bis zum Sonntag.

Nicht nur in Anbetracht des aktuellen Wetters sollte man sich einen Besuch überlegen, die gebotene Vielfalt, die Liebe zum Detail, die teils spektakuläre Verarbeitung der Geräte und irgendwie auch die pure Dekadenz wirken anziehend wie ein Magnet. Wir waren am gestrigen Fachbesuchertag schon mal da und haben uns einen ersten Eindruck verschafft.

Versammlungspunkt Atrium 1 und Atrium 2

Wenn Sie die Messe besuchen, machen Sie auf keinen Fall den Fehler, nur in die unteren Hallen zu gehen. Gerade im oberen Stockwerk finden sich die beiden Atrien mit den schönsten und interessantesten Messeständen. Hier wird auch Cafe getrunken, geplaudert und man nimmt Snacks zu sich.

Teuer ohne Ende

Wer wirklich viel Geld auf der Kante hat und gewillt ist, den Preis einer Eigentumswohnung in die ultimative Stereo-Anlage zu investieren, der findet auf der Highend genau die richtigen Komponenten dazu. Plattenspieler der Marke Transrotor beispielsweise. Wer will, kann zum Abspielen seiner LP-Sammlung schon den Gegenwert eines Kleinwagens investieren.

Viel Stereo, wenig Heimkino

Der Bereich Heimkino wurde in den letzten Jahren der Highend schon mal wichtiger genommen, 2009 ist dagegen eine deutliche Rückbesinnung auf Stereo-Wiedergabe zu erkennen. Das dürfte unter anderem an den von der Wirtschaftskrise doch teils sehr gebeutelten Herstellern liegen. Außerdem macht es natürlich einen Unterschied, ob man nun fünf schwergewichtige Lautsprecher plus Subwoofer kaufen muss oder sich auf zwei beschränkt.

Heimkino-Stimmung auf der Highend 2009
Heimkino-Stimmung auf der Highend 2009

Heimkino-Feeling mit kostenlosem Popcorn und Schlürf-Eis gibt’s zum Beispiel auf dem gemeinsamen Stand von Screen Professional, Mitsubishi und WLC (Marcel Gonska).

Was zum Lernen

Ein interessanter Aspekt der Highend ist sicherlich die Möglichkeit, an Workshops teilzunehmen und mit echten Experten ins Gespräch zu kommen. Wer genug Zeit hat und mag, der kann hier so einiges über sein geliebtes Hobby dazulernen. Interessant dabei auch: die Technologiebühne. Hier gehts zum Programm.

Geräteneuheiten

News zu den interessantesten Geräten, auf die wir gestoßen sind, folgen in separaten Meldungen.

Fazit

Wer sich für das Thema Bild und Ton interessiert, und schon immer mal sündhaft teure Geräte aus der Nähe sehen und erleben wollte, der ist auf der Highend 2009 genau richtig aufgehoben. Ein klarer Veranstaltungstipp für das Wochenende vom 22.05.-24.05.2009 in München!

Weitere generelle Infos zur Messe gibt’s hier auf der offiziellen Seite des Veranstalters.