High End 2009: HDTV-Mediacenter mit HDMI-Streaming-Client

In Halle 3 sind wir am Stand (A10) von Reel Multimedia auf ein interessantes Produkt aufmerksam geworden: die ReelBox Avantgarde. Das HDTV-Mediacenter sorgt für die Verteilung von hochauflösendem Fernsehen und Multimedia im ganzen Haus und ist dabei kinderleicht zu bedienen.

Fernsehen, Videos, Musik, Fotos und sogar einfaches Webbrowsen bei einfachster Bedienung ermöglicht die die Reelbox Avantgard. Mit bis zu 3 Doppeltunermodulen ausgestattet, verpasst man keine Sendung mehr, denn selbst in HDTV über Satellit sind so bis zu 6 gleichzeitige und dabei unterschiedliche Aufnahmen oder Live-Streams möglich. In Punkto Tunerbestückung ist die ReelBox zudem sehr flexibel. Wer will, kann auch DVB-S, DVB-C und DVB-T gemischt betreiben. Über die übersichtliche Oberfläche ist sogar das einfache Schneiden der Aufnahmen, beispielsweise um Werbeblöcke zu entfernen, und das anschließende Brennen auf DVD (Standard) oder sogar Blu-ray (optional) möglich. Die Bildausgabe erfolgt hochauflösend mit einer Auflösung von 1080i über HDMI.

Was die Reelbox aber neben der hervorragenden Tunerausrüstung interessant macht, ist der in Kürze dafür erhältliche Reel NetClient. Sämtliche Funktionen der ReelBox sind so auch in anderen Räumen verfügbar. Die Bildschirmausgabe erfolgt auch hier hochauflösend in 1080i über HDMI. Die Oberfläche mit Ihren Menüs entspricht dabei fast vollständig der bereits vom Hauptsystem (ReelBox) gewohnten. Wer will, kann aber auch Inhalte der ReelBox auf seinen PC oder Notebook streamen, sodass auch bequem im Garten oder auf der Terrasse auf die Inhalte zugegriffen werden kann.

– 

Die ReelBox gibt es in der Grundausstattung mit zwei HDTV-fähigen Tunern (DVB-C, DVB-S oder DVB-T) ab 1.299 Euro, den Reel NetClient für 298 Euro bei Reel Multimedia.

player.de meint:
Nicht gerade ein Schnäppchen, aber Funktionalität und Bedienungskomfort können sich wirklich sehen lassen. Subjektiv sieht auch die Bildqualität recht gut aus. In Kürze werden wir die ReelBox und den Reel NetCLient ausführlich unter die Lupe nehmen und die Ergebnisse auf player.de präsentieren. Wer sich selbst ein Bild machen will – auf nach München Freimann in- Halle 3 der Highend 2009 zum Stand A10.