USB-Stick bringt DVB-T-Empfang aufs Netbook

PCTV DVB-T Flash Stick
PCTV DVB-T Flash Stick

Hauppauge hat unter dem Label seiner Hausmarke PCTV Systems mit dem ‚DVB-T Flash Stick‘ einen DVB-T-USB-Adapter angekündigt. Er soll sich ohne Softwareinstallation an Desktop-PC, Notebook oder Netbook nutzen lassen und verwandelt den betreffenden Rechner in einen vollwertigen Fernseher mit digitalem Videorekorder: Mit ihm können digitale terrestrische Fernsehsender empfangen und auf Wunsch auch aufgenommen werden.

Bei Benutzung wird die gesamte Software (rund- 200 MByte) des PCTV DVB-T Flash Stick automatisch vom integrierten Flash-Speicher des TV-Sticks geladen und gestartet. Mit der TV-Center-Software sollen sich TV-Programme im Vollbildmodus oder in skalierbaren Fenstern wiedergegeben lassen, während die Software gleichzeitig umfassende Videorekorderfunktionen bereitstellt. Hierzu gehören zeitversetztes Fernsehen (TimeShift), die Programmierung von Sendungen via elektronischen Programmführer (EPG) und die Unterstützung verschiedener Aufnahmeformate wie beispielsweise MPEG2 oder das speicherplatzfreundliche DivX-Format. Durch Unterstützung der Wiedergabe von Internet-Radio soll die Software auch für die Audiounterhaltung genutzt werden können.

Im Lieferumfang sind eine Antenne, eine IR-Fernbedienung und ein USB-Verlängerungskabel enthalten. Der PCTV DVB-T Flash Stick funktioniert unter Windows XP (SP2 und höher) oder der 32-Bit-Version von Microsoft Windows Vista. Zum Betrieb wird mindestens eine CPU in der Leistungsklasse eines Pentium-M-Prozessor mit 1.3 GHz Taktfrequenz benötigt. Aktualisierungen der Software können über den Support-Bereich der PCTV-Webseite kostenlos heruntergeladen und direkt auf dem TV-Stick installiert werden.

Der PCTV DVB-T Flash Stick soll ab sofort für 49 Euro im Handel verfügbar sein.

player.de meint:
So ein DVB-T-Empfänger im USB-Stick-Format ist schon eine praktische Sache. Die in Notebooks integrierten Chips sind oftmals nicht das Wahre – und Netbooks bringen in der Regel überhaupt keine DVB-T-Funktionalität mit. Und wenn sich der PCTV-Stick wirklich ohne Software-Installation nutzen lässt, wäre er eine ideale Lösung für die weniger IT-affinen Anwender.