Software-Player Foobar2000 liegt in neuer Beta-Version vor

Foobar2000
Foobar2000

Obwohl die aktuelle stabile Version v0.9.6.5 des schlanken Freeware-Software-Players Foobar2000 erst vor drei Wochen, nämlich am 25. April, vorgestellt wurde, haben die Entwickler bereits die neue Beta-Version v0.9.6.6 Beta 1 auf die Webseite gestellt. Beide Versionen des für Windows XP/Vista/Server 2003/Server 2008 – konzipierten Software-MP3-Players stehen kostenlos auf der Foobar2000-Webseite zum Download bereit. Die Release-Notes beider Versionen können online eingesehen werden.

Foobar2000 ist ein leistungsfähiger, aber hinsichtlich Systemressourcen sehr genügsamer MP3- und Audio-Player für die Windows-Plattform. Er bietet volle Unicode- und Replay-Gain– sowie native Unterstützung praktisch alle gängigen Audio-Formate. Zu den unterstützten Formaten gehören MP3, MP4, AAC, CD Audio, WMA, Vorbis, FLAC, WavPack, WAV, AIFF, Musepack, Speex, AU und SND. Weitere Formate können über Zusatzkomponenten eingebunden werden.

Der Software-Player beherrscht die lückenlose Wiedergabe und bietet eine einfach anpassbare Benutzeroberfläche mit individualisierbaren Tastatur-Shortcuts sowie fortschrittliche Tagging-Fähigkeiten. Foobar2000 unterstützt das Rippen von Audio-CDs und die Transkodierung aller unterstützten Audio-Formate mittels seiner Konverter-Komponente. Dank seiner offenen Architektur können und dürfen Entwickler eigene Elemente einbinden, die die Funktionalität des Players ganz nach persönlichen Belieben erweitern.

player.de meint:
Foobar2000 ist ein schlanker Audio-Player, der von einem Teil der Redaktion seit Jahren begeistert eingesetzt wird. Der kostenlose und in ständiger Weiterentwicklung befindliche Software-Player hebt sich vor allem durch seinen niedrigen Ressourcen-Bedarf angenehm von Schwergewichten wie Winamp ab.