vierschichtige Blu-ray mit 100 GB

Sanyo hat einen neuen Blu-ray-Laser entwickelt.
Sanyo hat einen neuen Blu-ray-Laser entwickelt.

Blu-ray-Disks mit 100 GByte Speicherkapazität sind keine Science-Fiction mehr. Wie Sanyo Electric mitteilt, habe man eine Diode für blaues Laserlicht entwickelt, mit der es möglich ist, Blu-ray-Disks mit 100 GB herzustellen. Die bisherige Datenmenge herkömmlicher Blu-ray-Disks liegt bei 50 GB Fassungsvermögen. Der von Sanyo entwickelte Laser ermöglicht es, einen Strahl mit einer Leistung von 450 Milliwatt zu erzeugen. Damit wird die Leistung des derzeit stärksten Lasers für Blu-ray-Disk-Systeme von Sanyo nahezu verdoppelt. Mit dem Laser kann deshalb eine eine Blu-ray-Disk beschrieben und abgetastet werden, die vier Schichten aufweist. Das geschieht mit zwölffacher Geschwindigkeit. Eine einzelne Blu-ray-Schicht kann -wie bisher- 25 GB Daten aufnehmen, eine Blu-ray-Disk mit vier Schichten demzufolge 100 GB. Somit könnten acht Stunden Videomaterial in HD-Qualität (High Definition) auf einer Disk gespeichert werden. Der Brennvorgang würde aufgrund der zwölffachen Zugriffsgeschwindigkeit ca. 10 Minuten dauern. Derzeit am Markt erhältliche Blu-ray-Disks arbeiten maximal mit sechsfacher Geschwindigkeit. Da das Verfahren allerdings noch ausreichend getestet werden muss, sind Produkte noch nicht greifbar. Vor allem müssten noch Geräte-Prototypen ausprobiert und standardisiert werden.Es wird also mit Sicherheit noch ein bis zwei Jahre dauern, bevor die 100-GB-Blu-ray-Disks tauglich für den Massenmarkt ist.

Player.de meint: Die 100-GB, die uns Sanyo da anbietet, sind schon eine Menge Holz. Damit sind Scheiben möglich, die exellenten Ton und Bild nahezu in Studioqualität beinhalten können. Interessant könnte das beispielsweise für die Extended Editions der Herr der Ringe Trilogie auf Blu-ray werden, die dann samt Bonusmaterial auf nur drei Discs verteilt werden könnten. Dafür kommt das Verfahren aber etwas spät, denn schließlich ist eine Veröffentlichung laut internationaler Gerüchteküche schon für 2009 geplant. Auch die Zugriffsgeschwindigkeit ist sehr interessant – insbesondere beim Einsatz von Blu-ray als Datenträger im Verbund mit dem Computer. Die Kapazitätserweiterung ist andererseits auch bitter nötig, denn in ein paar Jahren werden 50 GB nicht mehr viel sein. Bereits heute bekommt man Festplatten mit 1000 GB Speicher für ca. 100 Euro und Speicherkarten gewinnen ebenfalls immer mehr an Bedeutung. Eine 4GB microSD-Speicherkarte von SanDisc gibt es zur Eröffnung des neuesten Mediamarktes in Erding für gerade mal 7 Euro….