Hörbuch-Review: Illuminati von Dan Brown

Spanndes Unterhaltung für die kalte Jahreszeit.
Spannde Unterhaltung für die kalte Jahreszeit.

Und weiter geht es mit unserer Hörbuch-Abteilung. Bei dem Hörbuch Illuminati von Dan Brown handelt es sich um den Vorgänger-Roman von Sakrileg. Dieser Roman wurde bereits sehr erfolgreich mit Tom Hanks in der Hauptrolle verfilmt und auch Illuminati wird derzeit für das Kino aufbereitet. Grund genug für uns, in das Hörbuch genau reinzuhören.

Story:
Harvard-Professor Robert Langdon hat bislang ein eher beschauliches Leben geführt. Er lehrt an seiner Universität Symbologie und hat über diese Thematik ein Buch veröffentlicht. Genau dieses Buch führt dazu, dass er bald in eine Geschichte verwickelt wird, die das Gefüge der Welt verändern wird.

In Rom haben sich die höchsten Würdenträger des Christentums versammelt. Der Papst ist verstorben und ein Nachfolger muss gefunden werden. Doch ein offensichtlich wahnsinniger Fanatiker beginnt die Kardinäle einen nach dem anderen umzubringen. Alle werden mit Hilfe der vier Elemente, Wasser, Erde, Luft und Feuer, umgebracht und jeder wird mit dem Zeichen des Illuminatenorden gebrandmarkt.

Kurz zuvor ereignet sich in der Schweiz, im Forschungszentrum CERN, ein ebenso brutaler wie fataler Mord. Auch hier wurde das Zeichen der Illuminaten hinterlassen und Langdon wird vom Leiter des CERN damit beauftragt, die näheren Umstände zu untersuchen.

Was Langdon noch nicht weiß ist, dass das Opfer Forschungen im Bereich der Anti-Materie betrieben hat und es ihm gelungen war, Anti-Materie herzustellen. Diese Anti-Materie ist verschwunden und im Vatikan wird eine Bombe gefunden. Gemeinsam mit der Tochter des Ermordeten beginnt für Langdon ein Wettlauf gegen die Zeit…

Wolfgang Pampel
Der Sprecher: Wolfgang Pampel

Sprecher: Wolfgang Pampels Stimme dürften vor allem Abenteuer-Fans kennen. Zuletzt lieh er seine Stimme Indiana Jones, der ja im Sommer 2008 sein vorerst letztes Leinwandabenteuer erlebte. Mit der Wahl Pampels hat der Verlag ein sicheres Gespür gezeigt. Gerade weil Langdon eine Art moderner Indiana Jones ist, passt die Stimme wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge. Wolfang Pampels markanter Baß trägt die Geschichte sehr lebendig vor und kann jeder Figur eigenes Leben einhauchen, ohne dafür die Stimme allzusehr verstellen zu müssen. Die Figuren unterscheiden sich hauptsächlich durch die Betonung und die Sprachgemelodie. Langdons Stimme wirkt ruhig und gebildet. Professor Maximiliiam Kohler dagegen merkt man das Alter und die körperlichen Beschwerden an. Um dergleichen so gut vermitteln zu können muss man sehr viel Talent als Sprecher haben. Die Sprachqualität ist durchgehend gut. Übrigens leiht Wolfgang Pampel nicht nur Harrison Ford seine Stimme, er ist auch die Synchronstimme von Larry Hagmann, vielleicht besser bekannt als J.R. Ewing aus Dallas. Auch Michael Caine und Richard Chamberlaine werden durch ihn synchronisiert.

Technik:

Zu Beginn des Hörbuchs erklingt passende Musik. Sie ist unheilvoll, schwer und stimmt passend auf das Geschehen ein. Bei wichtigen Ereignissen erklingt die Tonfolge ebenfalls. Das trägt viel zur Atmospähre des Hörbuchs bei. Überhaupt könnte Musik auch ruhig bei anderen Produktionen zum Einsatz kommen, der Gewinn an Atmospähre ist enorm. Auf eines hätte man allerdings auch verzichten können: Der Hinweis auf welcher CD das Hörbuch fortgesetzt wird. Eine gelangweilte Stimme teilt dem Hörer am Ende einer CD mit, dass man nach CD 1 doch bitte, oh welch Wunder, CD 2 einlegen solle. Überflüssig wie ein Kropf, leidet doch darunter die Atmosphäre.

Extras: Extras in Form einer schönen Verpackung oder eines Bookletts gibt es nicht. Dafür ist das Hörbuch ungekürzt, was nicht selbstverständlich ist. Ein Kopierschutz ist nicht vorhanden.


Hintergrundinfos:

Der Globe of Science and Innovation bei Nacht.
Der Globe of Science and Innovation bei Nacht.

– Cern: Das Forschungslabor Cern in der Schweiz existiert wirklich. Derzeit macht es Schlagzeilen durch die in Inbetriebnahme der weltweit größten Maschine, dem LHC. Unter anderem wurde hier auch die Idee des World Wide Web (WWW), besser bekannt als Internet, auf den Weg gebracht. Weitere interessante Informationen finden Sie bei den weiterführenden Links.

Das Zeichen der Illuminaten
Das Zeichen der Illuminaten

– Illuminaten: Auch der Orden der Illuminaten hat wirklich existiert. Um den Orden ranken sich zahlreiche Geschichten und viele Verschwörungstheorien. Einige davon werden in dem Romanen von Dan Brown thematisiert.-  Etwas humorvoller geht es in den Romanen Illuminatus von Robert Shea und Robert Anton Wilson zu. Es gibt auch einige Filme die direkt oder indirekt Bezug auf das Thema nehmen. 23 von August Diehl ist hier zum Beispiel sehr zu empfehlen. Die Illuminaten finden ebenfalls in der Hörspielreihe Offenbarung 23 Verwendung. Die Faszination an dem Thema ist ungebrochen, denn nichts ist so wie es scheint.

Dan Brown und die Kriche werden sich keine dicken Freunde mehr.
Dan Brown und die Kriche...

– Die Kirche gegen Dan Brown: Mit Erscheinen von Sakrelig nahm die Kirche Dan Brown in die Kritik. Die aufgestellten Thesen in Sakrelig seien Hasstriaden gegenüber der katholischen Kirche. Wie das häufig der Fall ist, brachte der allgemeine Medienrummel dem Buch mehr Nuten als Schaden. Sakrelig wurde ein internationaler Bestseller und letztendlich auch verfilmt. Illumanti, oder im Original Angels & Demons, wird derzeit ebenfalls verfilmt. Auch hier gab es jüngst eine Schlagzeile im Zusammenhang mit der Kirche. So wurde dem Filmteam verboten, bestimmte Szenen in den Kirchen Roms. Weitere Informationen finden Sie wie immer bei den weiterführenden Links.

Player.de meint:

Das Hörbuch ist sehr gut gelungen. Wolfang Pampel macht seine Arbeit ausgezeichnet und fängt die Atmosphäre hervorragend ein. Die Geschichte behält das Anfangs eingeschlagene Tempo bis zum Ende bei. Leider ist das Ende ein wenig überzogen und zu Hollywood-Like. Dennoch kann man dieses Hörbuch jenen ans Herz legen, die schon Sakrileg spannend fanden und generell auf spannende Geschichten stehen. Für Geschichtshistoriker und sehr gottesfürchtige Menschen ist das Buch eher nicht empfehlenswert, da die im Buch aufgestellten Thesen mitunter sehr gewagt sind. Nicht umsonst wurden gegen Illuminaiti und Sakrelig von Seiten der Kirche aus protesiert. Im Hinblick auf die kommende kalte (Hörbuch-)Jahreszeit sprechen wir aber trotzdem eine Kaufempfehlung aus.

Derzeit kostet das Hörbuch auf 6 Audio-CDs bei Amazon nur 7,99 Euro. Hier der Link: Illuminati. 6 CDs [Audiobook] (Audio CD) Da es sich um ein (Hör-)Buch handelt, ist die Lieferung kostenlos.

Weiterführende Links:

Der Illuminatenorden bei Wikipedia
Illuminati (Verfilmung) bei der IMDb
Das Forschungslabor Cern
Probleme bei der Verfilmmung von Illuminati
Die Kirche gegen Dan Brown
Deutsche Dan Brown Seite

Lübbe Audio