Logitech: Besserer Lautsprechersound dank 360-° Grad-Technik?

Die Revolution des Lautsprecher-Sounds? Die neuen Logitech Z-5 Stereolautsprecher.
Die Revolution des Lautsprecher-Sounds? Die neuen Logitech Z-5 Stereolautsprecher.

Der Hersteller Logitech möchte nach eigenen Angaben den Lautsprecher-Sound am Computer revolutionieren. Erreicht werden soll das durch die neuen omnidirektionalen Z-5 Stereo-Lautsprecher. Die Logitech Z-5 Lautsprecher sollen demnach die omnidirektionale Akustik für ein 360-° Klangerlebnis nutzen. Hört sich kompliziert an, Lausprecherfans kennen aber den einfachen Begriff: Es handelt sich um eine Art Rundstrahler, derden Klang im Gegensatz zu normalen PC-Lautsprechern mit Vorzugsrichtung für den Schall, runderum abstrahlt. Anmerkung von Player.de: Omni kommt aus dem lateinischen und bedeutet eigentich „alle“. Das würde allerdings auch die Richtungen oben und unten einschließen, was aber mit dieser Konstruktion nicht möglich ist. Dank „Forward-“ und „Backward-Firing“ Magnetspulen soll sich der Schall aber zumindest kreisförmig in alle Richtungen im ganzen Raum ausbreiten. Dadurch wird die Raumakustik stärker als üblich mit in den Klang einbezogen – besonders bei wenig bedämpften Räumen (glatte Wände) und bei mitten im Raum aufgestellten Lautsprechern ist der zu erwartende Unterschied groß. Über USB lassen sich die Lautsprecher schnell an jeden PC oder Mac anschließen. Das Vorhandensein eines Cinch- oder Miniklinken-Eingangs geht aber aus den Informationen vom Hersteller nicht hervor. Der Einsatz beschränkt sich demnach auf den Computer bzw. das Notebook – mobile MP3-Player haben also nichts davon. Externe Netzadapter oder Batterien sind dank USB-Stromversorgung nicht erforderlich und über eine mitgelieferte Fernbedienung ist das ganze Set zu steuern.
Die Logitech Z-5 Stereolautsprecher sind ab sofort zu einem unverbindlichen Preis (UVP) von 79,99 Euro verfügbar.

Player.de meint: Bei technisch vollmundigen Ankündigungen ist immer Vorsicht geboten. Oft haben sich Revolutionen als Strohfeuer herausgestellt. Besonders viel Leistung ist per USB ebenfalls nicht möglich, wenn der Anschluss nicht überlastet werden soll. Andererseits hat Logitech in der Vergangenheit schon einige interessante und gut klingende Lautsprecher auf den Markt gebracht (darunter auch Modelle mit THX-Zertifikat). Wir haben vor, das Logitech-Set ausführlich zu testen, wenn es uns in die Finger kommen sollte. Diesen Test lesen Sie dann natürlich an gewohnter Stelle: Hier. Über Meinungen von Besitzern freuen wir uns natürlich genauso.